Castro Ventosa

Valtuille La Cova de la Raposa 2019

Limitiert

pikant & würzig
strukturiert
saftig
95–96+
100
2
Mencia 85%, Alicante Bouschet 10%, Diverse 5%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96+/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Valtuille La Cova de la Raposa 2019

95–96+
/100

Lobenberg: Valtuille ist ein besonderer Ort in Bierzo, so wie es Vosne-Romanée an der Côte de Nuits ist. Es gibt hier übermäßig viel Sandboden anstatt Schiefer, Granit und Quartz wie im Rest von Bierzo. Genau wie in Châteauneuf-du-Pape fördert das die Feinheit und Eleganz, deshalb steht Valtuille für die wohl elegantesten Weine Bierzos. Castro Ventosa ist das Familien Weingut von Bierzos Starwinzer Raul Perez und die Domaine verfügt über große Anteile in den besten Einzellagen der Gemeinde Valtuille. Daher gibt es hier viele Einzellagen-Weine von Castro Ventosa, aber nur wenn die Trauben gut genug sind. Der Wein wird ausschließlich in 500 Liter Fässern ausgebaut und sieht keine Barriques mehr wie früher. Das Holz ist nicht wirklich spürbar. Es ist eine reine Südlage, sehr warm und meist die erste, die gelesen wird. Man spürt die höhere Wärme und Reife in der Nase, denn die Frucht ist sehr expressiv und floral in diesem Wein. Viel Veilchen und viel süße rote Frucht, Himbeere, Erdbeere, Herzkirsche, auch Blaubeere und etwas Thymian. Die dunkle Mineral- und Gesteinsanmutung wird in diesem Wein von der strahlenden, wunderschön expressiven Frucht total überstrahlt. Eine bezaubernde Nase, so süß, reif und rein! Der Mund knüpft an diese schicke Nase an. Die süße Himbeere mit deutlichem Kirscheinschlag dominiert auch hier. Gott, ist das eine schöne Frucht, nimmt alles ein, satt und reich. Die Tannine stehen hinter der druckvollen Frucht an. Dann kommen Veilchen, Thymian und süße Gewürze auf. Alles ist einfach schön an diesem La Cova de la Raposa. Ein feiner Hauch Espresso im Nachgang. Das ist nicht der größte, aber wohl der hedonistischste und trinkreifste Wein unter den Einzellagen von Castro Ventosa. Es gibt 1000 Flaschen von diesem Wein. 95-96+/100

Mein Winzer

Castro Ventosa

Castro Ventosa wurde 1752 von der Familie Perez gegründet, und seitdem ist die Familie im Besitz des Anwesens. Die Familie Perez besitzt 75 Hektar Mencía-Weinberge in Bierzo und ist damit der größte Besitzer dieser Rebsorte innerhalb der D.O. Bierzo.

Diesen Wein weiterempfehlen