Bodegas Telmo Rodriguez Ladeiras Do Xil

Valdeorras Branco de Santa Cruz 2018

exotisch & aromatisch
mineralisch
93–94+
100
2
diverse autochthone Reben, Godello, Palomino Fino, Treixadura
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
6
Spanien, Valdeorras
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Valdeorras Branco de Santa Cruz 2018

93–94+
/100

Lobenberg: Bittermandel, weißes Steinobst, Birne, fein und schwebend mit leichter Holzstütze. Blütenhonig und provencalische Kräuter, sehr fein, ein Hauch Jasmin. Cremig feiner, durchaus üppiger Mund, wieder Bittermandel, auch Walnuss, feines Salz, Struktur und Körper zeigend, schmelzig feines Holz, grandioser Nachhall mit Aprikose und Stein, Kräuter, Blumen, die Granitunterlage scheint durchzukommen, die alten Reben der extremen Terrassenlage zeigen ihre hohe mineralische Intensität. Toller Stoff, auf dem Weg zu Größe, aus dem Stand in einer großen Vergleichsprobe bester Weißwein aus der Ribera Sacra und Valdeorras, vielleicht der extremsten Weinregion der Welt. 93-94+/100

Mein Winzer

Bodegas Telmo Rodriguez Ladeiras Do Xil

Gemeinsam mit seinem Önologenteam, bestehend aus seinem kongenialen Partner der ersten Stunde, dem baskischen Önologen Pablos Eguzkiza, und dem später hinzu gekommenen Önologen und französischem Basken Richard Echats, entschied das spanische Allround-Talent Telmo Rodriguez sich im Jahre 2002 sich...

Diesen Wein weiterempfehlen