Bodegas Artadi de Laguardia

Valdegines 2014

Valdegines 2014
StilStil
voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
strukturiert
RebsorteRebsorte
Tempranillo 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 94-95/100
Winzer 93-94/100
Suckling 96/100
Parker 93+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2038
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Spanien
Rioja und Navarra
Allergene
Sulfite

  • 39,00 €

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

0,75 l · 25879H

52,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Abfüller - Bodegas Artadi, Ctra. Logrono, s/n., 01300 Laguardia (Alava), SPANIEN


Lobenberg

Lobenberg über:
Valdegines 2014

94-95/100
100% Tempranillo. Die früheren Weine „Pagos Viejos“ Und „Grandes Anades“ werden zu Gunsten der Individualität der in verschiedenen Gemeinden, und auf völlig unterschiedlichem Terroir und mit verschiedenem Rebalter wachsenden Weine, separat vinifiziert und unter dem Namen ihrer Lage abgefüllt. Die ursprünglich aus dem Pagos Viejos ausgekoppelte Einzellage namens Valdegines von 7 Hektar gehört zur Gemeinde Laguardia, Kalkstein und sandiger Lehm. Nur ein Teil davon davon wird separat als Einzellage vinfiziert. Der Rest geht in den Pagos Viejos. 2700 Pflanzen pro Hektar, überwiegend horizontal in Reihen gepflanzt, auch einige Terrassen in Steillagen. Ein kühler Hang mit Ostexposition (nur Morgensonne) über einem kleinen Bach, direkt vis a vis der Westexpositions-Lage La Lobenberg: Poza auf der anderen Seite des Baches. Ab dem Jahrgang 2011 hat Artadi die Weinbergsumstellung auf vollständige biologisch-organische Arbeit abgeschlossen. Die Weinberge "Pison" und "Carretil" werden sogar biodynamisch bewirtschaftet, das wird Stück für Stück auch mit den Lagen "Valdegines" und "La Poza" erfolgen. Der Einklang mit der Natur ist das höchste Ziel der Familie de la Calle, Weine als perfekter Ausdruck des absolut naturbelassenen Terroirs. 2014 war wie überall in Europa von Wettercapriolen geprägt. In der Basis gab es viele schwache Weine, die besten Erzeuger haben Europaweit jedoch grandiose Weine ins Fass gebracht. Der seit 18 Jahren bei Artadi beschäftigte französische Kellermeister Jean Francois wagt sogar den Vergleich mit dem grandiosen Jahrgang 2001. Nur etwas spannungsgeladener und dichter, bei gleichzeitig feinerem Tannin und etwas frischerer Säure, sei 2014. Geschuldet ist dieser 2014 den inzwischen deutlich älter gewordenen Reben, dem taktgenaueren Erntezeitpunkt und der besseren und feineren Kellertechnik. 2014 ist feiner und graziler als 2009 und 2011, ist aber nicht ganz so federleicht wie der schwebende, filigrane Jahrgang 2010, er hat mehr Power als der burgundische 2012. Eben 2001 in frischerer und erhabeneren Form. Der Wein ist unerwartet tieffarben und dazu verblüffend dicht und voller Spannung in der Nase. Dazu eine grandiose Krautwürzigkeit und Frische, man erinnert sich an Gallizien oder Cabernet Franc von der Loire, oder auch an Jahrgang 2010. Im zweiten Atemzug kommt dann aber satte, dichte Kirsche und Zwetschge, die Dichte und feine Wucht verblüfft. Maulbeere in der süßen Exotik nebst Cassis folgen, viel Graphit und Minze. Der Mund greift die Krautwürze und frische Kirsche wieder auf. Cranberry, rote Johannisbeere, Sauerkirsche, viel Gestein, Unterholz. Langer, frischer Nachhall, ziemlich stringent, superbe komplexe Komposition, der spannende Wein stellt Ansprüche, tolle Balance, fast üppig. Was für ein Einstieg in die Lagen Artadis. 94-95/100
Winzer

Winzer über:
Valdegines 2014

93-94/100
-- Winzer: After a very rainny 2013, in 2014 we had an important water reserve. That key factor marked the growing cycle’s development, producing extraordinarily tasty grapes with thick and hard skin. The 2014 wines have a great richness of ripe frutis but above all because of their expresiveness and frankness. In the nose they are fine and serious and the same time. A great result and great yeart for Artadi. The 2014 wines give us a juicy and rounded sensation with firm tannins coming along with the fruit. In the mouth we feel them tasty due to their acidity and their persistence. Their tannins are noticeable but not harsh or rustic. 2014 is marked by elegant and serious but yet fresh fruity wines. It is what we call a “goloso” wine, sweet in the sense of fresh, fruity, delicate. Valdegines is very expressive. Freshness and black fruit on the nose. It fills the mouth with dense pleasant tannins. It has a good persistance. Fleshy. Compact and juicy touch. - Carlos López de Lacalle
Tim Atkin

Tim Atkin über:
Valdegines 2014

-- Tim Atkin: -- Atkin: Valdeginés is a single, east-facing, seven-hectare vineyard in Laguardia, which tends to produce wines that combine power and concentration with minerality. This is an ambitious, age-worthy Tempranillo with layers of black olive, blackberry and orange zest avours, compact tannins, stylish oak and supporting acidity. 94/100
Suckling

Suckling über:
Valdegines 2014

96/100
-- Suckling: Aromas of flowers, hot stone and blackberry follow through to a medium to full body, superb density and balance. Precise wine that shows beautiful focus. Powerful suppleness. Drink or hold. 96/100
Parker

Parker über:
Valdegines 2014

93+/100
-- Parker: I tasted the 2014 Valdeginés in the context of the 2015 vintage and following the sensations I got from the unbottled wine some 16 months ago. This Tempranillo is from organically farmed vines 35 to 40 years old. It fermented in open-top oak vats for 10 to 12 days, with two daily pigéages and one soft remontage after a 24- to 48-hour cold soak. The élevage was 12 months and malolactic was also in barrique. This always had more elegance and minerality than La Poza—the two vineyards are next to each other, Valdeginés with the morning sun and La Poza getting the afternoon sun. It's very fine and elegant, a vineyard that keeps the elegance in more powerful years. 93+/100
Mein Winzer

Bodegas Artadi de Laguardia

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de la Caille aus Laguardia. Juan Carlos de la Caille brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses" von 13 qualitätsbewussten Winzern in Laguardia ein. […]

Zum Winzer
  • 39,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 52,00 €/l

Ähnliche Produkte