Unico 2012

Vega Sicilia: Unico 2012

Zum Winzer

98–100
100
2
Tempranillo 94%, Cabernet Sauvignon 6%
5
rot, trocken
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2062
Verpackt in: 3er OHK
9
voluminös & kräftig
tanninreich
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 98–100/100
Tim Atkin: 98/100
Weinwisser: 19,5/20
Suckling: 97/100
Parker: 96/100
Wine Spectator: 96/100
6
Spanien, Ribera del Duero
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Unico 2012

98–100
/100

Lobenberg: Der berühmteste Wein Spaniens, in diesem Jahr wie für mich gemacht. Hochkomplex, mit Eindrücken von reifen Früchten, aber auch mit einer tollen Eleganz: Blaubeere, Brombeere, Brennnesselsud und reifes Steinobst. Sehr viel Würze, diese ist mit den Aromen verwoben und deutet den langen Ausbau im Fass an. Diese würzige Komponente gibt dem Wein eine Strenge und seinen Fruchtaromen eine Richtung vor. Auch das Mundgefühl scheint von diesem genial straff-kühlen Tannin geprägt zu sein. Das ist ganz großes und dabei typisch spanisches Kino, diese Mischung von reifen Früchten und grenzgenialem Holzeinsatz! So toll Bordeaux auch sein kann, so gekonnt mit Holz umgehen und dabei alle Dimensionen ausloten, das können eigentlich nur die ganz großen und seltenen Rioja-Weingüter, und ganz voran Vega Sicilia. Ein grandioser Wein, mit vielen genialen Momenten, ein in sich ruhender Solitär! Vielleicht auch der größte Wein Spaniens? 98-100/100

98
/100

Tim Atkin über: Unico

-- Tim Atkin: The latest in a superb run of Único releases, the 2012 is a finely judged cuvée of Tinto Fino and 5% Cabernet Sauvignon from vineyards on the south side of the Duero river with a northerly aspect. There's no sign of the heat of the vintage here on a wine that is poised, complex and self-assured. Floral, mature and nicely evolved, with fine French and American oak, graceful tannins and a hint of graphite. One of Spain's greatest reds. 2021-37 98/100

19,5
/20

Weinwisser über: Unico

-- Weinwisser: Seit vielen Jahren besticht der berühmteste Wein Spaniens mit einer fantastischen Verbindung von Samtigkeit, Kraft, Eleganz und Langlebigkeit. Dies macht ihn auch in Zeiten starker stilistischer Angleichungen noch wiedererkennbar. Erstaunlicherweise bleibt die betörende Stilistik erhalten, obwohl in Weinbergen und Keller erhebliche Modernisierungen stattfanden. Die Gärung in großen Holztanks blieb allerdings ebenso erhalten wie die langjährige Lagerung in Fässern unterschiedlicher Größe und Eichenherkunft. Nach wie vor wird der Unico frühestens nach 10 Jahren freigegeben. WEINWISSER durfte den 2012er ein paar Monate früher verkosten. Er ist schon jetzt ein Traum in Samt und Seide mit unnachahmlicher Tiefe, zauberhafter Verbindung von Fruchtigkeit (Pflaume, Kirsche und ein Hauch Orangenschale) und einem Hauch röstig-nobler Klassik – betörendes Aroma. Seidig-noble Textur dominiert auch das wunderbare Mundgefühl mit weichen Tanninen und guter Säure, beides überhaupt nur bei bewusster Beachtung zu spüren, da einzigartig eingebunden. Bei diesem Wein ist alles auf unnachahmliche Art ausgewogen, als könne es gar nicht anders sein. In dieser Harmonie dennoch mit jedem Schluck neue Aspekte zu entdecken, betont die Größe dieses Wunderwerks, an dem – wer eine oder mehrere Flaschen ergattern kann – noch viele Jahre neue Finessen entdeckt werden können. 19,5/20

97
/100

Suckling über: Unico

-- Suckling: Berry, smoke, violet and sandalwood aromas follow through to a full, layered palate that shows super polished tannins that are caressing and long. It’s tight and very long. Give it two or three years to soften. Drink after 2023. 97/100

96
/100

Parker über: Unico

-- Parker: The 2012 Único is released 10 years after the harvest. They produced it with the grapes from 40 of the 210 hectares of vineyards they have, with a total of 55 separate plots and 19 different soils. It's mostly 95% Tinto Fino (Tempranillo) and 5% Cabernet Sauvignon grapes that are cooled down for 24 hours and then fermented in oak vats with indigenous yeasts. Malolactic fermentation was in stainless steel and the aging in 225-liter oak barrels and 20,000-liter oak vats for a long time as this was bottled in June 2018. 2012 is a concentrated year, warm and dry with some rain at the end of September that helped the end of the ripening process of healthy grapes with lots of color and ripe tannins. The wine has a ripe nose, with intoxicating notes of black fruit, fresh meat and blood, a spicy touch from the American oak and an earthy twist. It's a voluptuous and decadent vintage for Vega Sicilia, for those that favor years like 2006, a bit atypical, or 1999. The wine finished with 14.5% alcohol, a pH of 3.88 and 5.1 grams of acidity (tartaric). 88,188 bottles, 3,537 magnums, 328 double magnums, 55 imperials and five Salmanazar produced. 96/100

96
/100

Wine Spectator über: Unico

-- Wine Spectator: This is at once fresh and elegant on first impression, with lovely hints of fragrant Turkish bazaar spices, game and dried mint lacing the crème de cassis, violet, and black and red licorice notes. But gliding across the palate, buoyed by fresh acidity and sculpted tannins, this expands to show deep notes of tarry smoke, fig cake, espresso and iron alongside the appealing fruit and spice. Long and creamy, offering both power and grace. Tinto Fino and Cabernet Sauvignon. Drink now through 2037. From Spain. 96/100

Mein Winzer

Vega Sicilia

Vega Sicilia ist eine lebende Legende. Der Unico, Spitzenwein des Hauses, gehört schon unzählige Jahre zu den größten Weinen der Welt und ist in einem Atemzug zu nennen mit den 1er Crus aus Bordeaux und dem Grange von Penfolds zu nennen. Diese Weine sind von unerreichter Seidigkeit und Finesse und...