Trebbiano d'Abruzzo 2020

Tiberio: Trebbiano d'Abruzzo 2020

Zum Winzer

93
100
2
Trebbiano 100%
5
weiß, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2029
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Galloni: 91/100
Gerstl: 18/20
6
Italien, Abruzzen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Trebbiano d'Abruzzo 2020

93
/100

Lobenberg: Wie auch beim Pecorino, wurzeln die Reben für diesen Trebbiano d'Abruzzo auf sehr kalkhaltigen Böden. In Verbindung mit den kühlen Brisen aus den Bergen und dem Meer, haben wir auch hier wieder einen eher karg-würzigen als blumig-süßen Weintyp im Glas. Frisch gehackte Kräuter, Holunder und grüne Mandel; kühl und steinig unterlegt. Mit etwas Luft komplettieren Kamille, Salbei und sogar eine Spur Moschus das unglaublich spannende und facettenreiche Bouquet. Diese Komplexität setzt sich im Mund fort; reife Zitrusfrucht, auch hier sehr viel Druck, gleichzeitig cremig und doch mit kristalliner Säurestruktur, zudem leicht phenolisch und mit schöner Frische – irre was hier am Gaumen passiert, und das in dieser Preisklasse! Eine Weißweinsensation aus einer der schönsten und noch weitestgehend unbekannten Regionen Italiens. 93/100

91
/100

Galloni über: Trebbiano d'Abruzzo

-- Galloni: The 2020 Trebbiano d'Abruzzo lifts up, more savory than sweet and decidedly floral. Dusty dried flowers and incense give way to hints of crushed raw almonds. Its round textures find balance, as a wave of brisk acids and mineral-tinged orchard fruits cascade across the palate. A gentle tug of citrus and hints of peach linger. The 2020 is a remarkably pretty and lifted vintage for Tiberio’s Trebbiano. 91/100

18
/20

Gerstl über: Trebbiano d'Abruzzo

-- Gerstl: Roman Rüdisühli: Helles Goldgelb. Zarte, aber raffinierte Aromatik, wir erkennen getrocknete weisse Blumen, mediterrane Zitrusfrüchte, Kräuternoten (Rosmarin), gelben Apfel, Pfirsich, und einen Hauch Mandeln. Die Frische am Gaumen ist schlicht überragend, unglaublich sauber und präzise vinifiziert. Zu Beginn leicht cremige Textur, bevor dann die mineralisch-salzig unterlegte Frische wieder zuschlägt. Bemerkenswerter und fokussierter Abgang mit viel Drive. Für einen «Basis-Wein» in dieser Preiskategorie extrem beeindruckend und mit tollen 91 Vinous- Punkten belohnt. Idealer Begleiter zu Fisch oder Pastagerichten mit Gemüse. 18/20

Mein Winzer

Tiberio

Tiberio ist mit Sicherheit eine meiner spannendsten Entdeckungen aus den Abruzzen - wenn nicht sogar eine der spannendsten italienischen Entdeckungen der letzten Jahre. Hier – auf rund 350 Metern über dem Meeresspiegel – werden typische Rebsorten wie Trebbiano, Pecorino und Montepulciano gänzlich...