Bodegas Pazo de Senorans

Tras los Muros Albarino 2017

fruchtbetont
mineralisch
94–96
100
2
Albarino 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–96/100
Penin: 95/100
6
Spanien, Rias Baixas
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Tras los Muros Albarino 2017

94–96
/100

Lobenberg: Unglaublich dichter Albarino, komplex, füllig, ungewöhnlich vollmundig. Im Barrique vergoren und ausgebaut, mal ein anderer Ansatz. Mandarine, Aprikose, Lichi, Quitte, etwas Rosmarin. Cremig salziger Nachhall, Mineralik mit einem Touch Barrique. 94-96/100

95
/100

Penin über: Tras los Muros Albarino

-- Penin: Komplex. Farbe: leuchtendes Gelb. Aroma kraftvoll mit weichem Eichenholz und reifes Obst. Würzig. Am Gaumen fett, strukturiert, lang, zartbitter, geschmackvoll, abgerundet, salzig. 95/100

Diesen Wein weiterempfehlen