Lammershoek

The Innocent Red Blend 2015

Sale

91–92
100
2
Syrah 53%, Pinotage 21%, Zinfandel 13%, Mourvedre 7%, Carignan 4%, Grenache 1%, Chenin Blanc 1%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2023
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92/100
6
Südafrika, Swartland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
The Innocent Red Blend 2015

91–92
/100

Lobenberg: Alle Reben sind alte Buschreben und zwischen 15-50 Jahre alt. Die Reben wurden getrennt vinifiziert. Vor dem Pressen gären die Trauben in Beton und Holz für einen Zeitraum von 2-3 Wochen auf der Schale. Der Ausbau der Weine erfolgt ebenfalls in Betontanks und Holzfudern (keine neues Holz), bevor sie sorgfältig nach 11 Monaten cuvetiert und abgefüllt werden. Ein betörender Duft entsteigt dem Glas. Rote und dunkle Waldbeeren in herrlichster Ausprägung. Brombeere, Himbeere und Erdbeere schmeicheln der Nase. Darunter dezente Gewürznoten, ein wenig grüner Pfeffer und Nelkenanklänge. Im Mund dann durchaus etwas kraftvoller im ersten Antrunk als die Nase erwarten lies, dann immer geschmeidiger werdend. Zu den Beeren kommt noch Kirsche dazu. Feine Säure und polierte Tannine. Fruchtig, aber mit guter Struktur, nie breit oder dropsig werdend. Im Abgang mit einer leichten Salzigkeit. Ein Wein, der selbsterklärend ist, verschiedenen Rotweintrinkern gerecht wird und einfach Spaß macht. Ein echter Allrounder. 91-92/100

Mein Winzer

Lammershoek

Lammershoek bedeutet so viel wie das Lämmereck, also jene Stelle wo sich die jungen Schäfchen im Wald verstecken, wenn sie sich vor dem Felsenadler in Sicherheit bringen. Nach jenem Schlupfwinkel ist das Weingut in Swartland benannt, welches sich genauer im Aprilskloof Valley des Paardebergs...

Diesen Wein weiterempfehlen