Christoph Basten

The Finest Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese trocken 2020

voll & rund
fruchtbetont
94+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
The Finest Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese trocken 2020

94+
/100

Lobenberg: The Finest ist ein Projekt der beiden Freunde und Unternehmer Jonny Hansen und Thomas Nielsen. Die beiden haben Jahre nach einem Weinberg gesucht, um ihrem Hobby zu frönen, um sich zu verwirklichen. Sie fanden ein kleines Stück uralter Reben Trittenheimer Apotheke in totaler Steillage. Und sie fanden dazu den Winzer Christoph Basten, der dazu bereit war, für sie die Weinberge zu bearbeiten und den Wein nach ihren Vorstellungen zu vinifizieren. Auf ihrem Etikett haben sie sich verewigt, indem unten steht: «Bottled by ThoJo». Das sind die Kürzel der beiden Vornamen. Dieses kleine Stückchen Trittenheimer Apotheke liegt direkt angrenzend an Eva Clüsseraths Apotheke. Und so kommen ein Hamburger und ein Bremer an einem Weinberg. Die Spielregeln waren schnell per Handschlag vereinbart und dann ging es los. Maximaler Aufwand für maximale Qualität. Die Mengen waren uninteressant, das sind sie auch jetzt noch. Da einzige das zählt, ist die Erzeugung eines natürlichen Spitzenprodukts. Der Weinberg wird von Hand biologisch bearbeitet. Die Ernte geschieht ebenfalls händisch. Das Ganze wird als Ganztraube ohne lange Maischestandzeiten direkt abgepresst und dann spontan vergoren. Alles geschieht im Stahl. Total klassisch, old fashioned, ein Riesling der alten Schule. Quitte, Augustapfel, etwas weißgelbliche Melone, Birne und sehr viel Schiefergestein und Salz in der Nase. Aber keine aggressive Säure. Schon in der Nase keine Apfelsäure, sondern nur Weinsäure. Weich und reif. Orangenabrieb, Mandarinenabrieb und ein bisschen gezuckerte Limette – das ist Mosel mit dem Charme dieses Rieslings alter Schule. Fast explosive Frucht im Mund, aber dennoch weich und aromatisch. Frische nur aus Weinsäure, überhaupt nichts Agressives oder Störendes. Dazu diese hohe Mineralität und eine superbe Extraktsüße mit langem, salzigem, deutlich schiefrigem Nachhall. Aber alles auf der charmanten Seite. Mandarine, gezuckerte Limette, süßer Augustapfel und Salz und Stein in einem extrem geschmackvollen Leckerli. Reinspringen und wohlfühlen! Und dabei ist er lang, er steht. Das ist ziemlich feiner Stoff. Die Bezeichnung des Weines als «The Finest » ist zulässig, „the most delicious“ wäre auch passend. Groß ist der Wein vielleicht nicht, wenn wir ihn mit den absoluten Spitzen-GGs von Haag, Loosen oder Lieser vergleichen. Aber er ist zumindest in Schlagdistanz zu den besten Ortsweinen. Dieser Wein gefällt mir verdammt gut und wer immer ihn kauft, bekommt für dieses Geld einen richtig guten Wein, ein Leckerli mit Klasse. 94+/100

Mein Winzer

Christoph Basten

Christoph Basten: Ob nun THE FINEST der beste Riesling ist, den Sie je getrunken haben, können wir natürlich nicht beurteilen. Wir können Ihnen lediglich versichern, dass Sie einen Wein im gleichen Preis/Leistungsverhältnis schwer finden werden. Warum das so ist?

Diesen Wein weiterempfehlen