Elisabetta Foradori

Teroldego Morei 2016

BIO

Sale

strukturiert
pikant & würzig
95–96
100
2
Teroldego 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2036
Verpackt in: 3er
3
Lobenberg: 95–96/100
Parker: 92/100
6
Italien, Trentino
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Teroldego Morei 2016

95–96
/100

Lobenberg: 'Geiler Stoff' ist ja eigentlich nicht mein Sprachgebrauch... aber hier muss es sein! Winzige Erträge aus alter Teroldego, gepflanzt auf Fluss-Schwemmland, eine sandige und warme Lage. Biodynamie im Weinberg und Keller. Acht Monate Maischegärung in der Ampore. Es ist der archetypischere Granato, mehr Goudron, mehr rauchig schwarze Pflaume und Kirsche, schwarze Erde und urwüchsige Kraft mit irre langem, etwas animalischen Nachhall und grandioser Mineralität. Ein Touch Zitronengras, ein wenig Assamtee, das Ganze hat auch durchaus Hintergründigkeit und Frische. Der Granato ist größer und feiner aber der Morei strotzt vor Persönlichkeit. So soll es sein, geiler Stoff eben. 95-96/100

92
/100

Parker über: Teroldego Morei

-- Parker: Compared to fruit from the Sgarzon vineyard, the 2016 Teroldego Morei is a bit more open and accessible. Perhaps this wine takes longer to open, but once it unfolds in the glass it offers immediate brightness and aromatic clarity. This wine pours forth with naked Teroldego fruit aromas of black cherry, currant and dried plum. Like the other wines in this series, it sees extended skin contact during fermentation in clay amphorae. The finish offers grilled herb, tilled earth and a spicy touch of white pepper. Some 12,000 bottles were made. 92/100

Mein Winzer

Elisabetta Foradori

Die Dolomiten – Skiparadies, letztes Braunbär-Reservat Mitteleuropas sowie Wanderidylle inmitten einer Vielzahl von Bergseen. Dass die italienische Provinz Trentino zudem auch kulinarisch und gastronomisch einiges zu bieten hat, ist Revolutionärinnen vom Kaliber einer Elisabetta Foradori zu...