Teroldego Lezér

Elisabetta Foradori

Teroldego Lezér 2020

BIO

seidig & aromatisch
fruchtbetont
93+
100
2
Teroldego 90%, Diverse 10%
5
rot
12,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2027
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93+/100
6
Italien, Trentino
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Teroldego Lezér 2020

93+
/100

Lobenberg: Lezér kommt aus dem Trentiner Dialekt und heißt übersetzt „leicht“. Im August 2017 zerstörte ein selten schwerer Hagelschlag 40 Prozent der Ernte des Weinguts. Das gab Foradori die Gelegenheit über einen neuen Wein nachzudenken. Da es nicht mehr viel zu verlieren gab, begann das Weingut, mit den vom Hagel beschädigten Trauben, die für die langen Mazerationszeiten nicht mehr verwendet werden konnten, zu experimentieren. Sie setzten dutzend schnelle Mazerationen in Gang, und zwar in allen ihnen zur Verfügung stehenden Behältern: Tonamphoren, Holzfässern, Barriques, Stahl- und Zementtanks. Dabei wurden die Trauben in allen Behältern maximal 24 Stunden auf den Beerenhäuten vergoren. Die erfolgreichsten Ergebnisse aller Teroldego-Experimente setzen sich beim Lezer wie ein Mosaik zusammen. Der Wein leuchtet in einem hellen rubinrot im Glas. Deutliche Erdbeere und Himbeere in der Nase. Am Gaumen angenehm fruchtig gepaart mit einer ganz leichten rauchigen Note und einer schönen Samtigkeit. Ein toller, leichter Rotwein, der wie ein dunkler Rosé anmutet, sehr burgundisch. Leicht gekühlt einfach perfekt für einen Frühlings- oder Sommerabend auf der Terrasse. 93+/100

Weingut über: Teroldego Lezér

-- Weingut: This Teroldego was born in 2017 with the spirit of experimentation and continues to develop in this way.The Lezèr always evolves; several attempts in amphora, wood, cement and steel, in separate batches and never with more than 24 hours on the skins.Overseeing the various developments that take place in each vintage, each year we experiment with the addition of full bunches and changing containers, along with tweaking our techniques and timings for short maceration.Needless to say, 2020 was a year of superior forces interfering with everybody’s life more than usual.We want to dedicate this vintage to divine providence.World pandemic aside, the Gods of the elements (in our greek, polytheistic mind) were misdirecting perceptions in this vintage: an early bud break was announcing premature maturations, but a sudden, cold and rainy end of the summer pushed in the opposite direction.The harvest began with an epic rainfall that almost broke our local riverbanks and catastrophy seemed inevi- table. Then again another contradictory turn: hot and dry conditions in September changed it all again.The final result of this rollercoaster is a soft, dense vintage and a relieved staff.Our Lezèr label 2020 symbolizes hereby an oriental, zen-like and almost fatalistic attitude in our mindsets, necessary to withstand the agitated waters in which humans have to navigate when exposed to greater forces.Salute, to a year of contradictions!Name of wine: Lezèr – Rosso Vigneti delle Dolomiti IGTGrape: Teroldego 90% + other red grape varieties 10%Vineyard location: Comune di Mezzolombardo and Mezzocorona, Campazzi, Settepergole and other sites Hectares: 5 hectares, across various plotsTerroir: Alluvial, gravel and sandFermentation and fining: 4 months in cement tanks, wooden barrels and terracotta amphorae.Annual production: 35.000 bottles

Mein Winzer

Elisabetta Foradori

Die Dolomiten – Skiparadies, letztes Braunbär-Reservat Mitteleuropas, sowie Wanderidylle inmitten einer Vielzahl von Bergseen. Dass die italienische Provinz Trentino zudem auch kulinarisch und gastronomisch einiges zu bieten hat, ist Revolutionärinnen vom Kaliber einer Elisabetta Foradori zu...

Diesen Wein weiterempfehlen