Tempranillo La Calleja 2019

Alegre Valganon

Tempranillo La Calleja 2019

saftig
strukturiert
pikant & würzig
95
100
2
Tempranillo 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Tim Atkin: 93/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Tempranillo La Calleja 2019

95
/100

Lobenberg: 100 % Tempranillo. Rioja. Nordostexposition, cool climate. Zum Teil Ganztraubenfermentation, die aber recht deutlich rüberkommt. Sehr seidig und saftig im Mund, fein, und doch irgendwie untypisch Riojam, eher ein Touch Bierzo. Diese Rappigkeit und Schaligkeit gibt eine unerwartete, etwas grüne Frische. Nuss und Avocada auf Schwarzkirsche und Schlehe, Orangenzesten und ein Hauch Sauerkirsche. Der Wein har den Chame der Rioja, die Kühle von Bergen und die Würze eines Weins aus dem Nordwesten. Sehr spannend, aufregend und doch genau noch den hedonistischen Punkt getroffen. Rioja + , das ist verdammt gut. 95/100

93
/100

Tim Atkin über: Tempranillo La Calleja

-- Tim Atkin: Fonzaleche is one of the coldest spots in Rioja, so it takes courage to plant a vineyard at 550 metres that faces northeast here. Intense, chalky and refreshing, this is a wine that flirts with chiselled austerity, but has lovely focus, cranberry and pomegranate flavours, chalky exuberance and sinewy tannins. 2024-29. 93/100

Mein Winzer

Alegre Valganon

Das Weingut von Oscar Alegre und Eva Valganon liegt in Fonzaleche, einem der Dörfer im nordwestlichsten Teil der Rioja, also schon fast in der Region Burgos.