Sterpi Timorasso 2017

Vigneti Walter Massa

Sterpi Timorasso 2017

96
100
2
Timorasso 100%
3
Lobenberg 96/100
5
Weißwein
14,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2044
Verpackt in: 6er
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Massa F.LLi, Piazza Capsoni, 10, 15059 Monleale, ITALIEN


  • 55,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Tage

lobenberg

Lobenberg über:Sterpi Timorasso 2017

96
/100

Lobenberg: Der Godfather of Timorasso, Walter Massa, ist eine lebende Legende dieser autochthonen Rebsorte. Alle Winzer im Piemont kennen ihn. Man muss nur den Namen erwähnen, schon gibt es anerkennende Gesichter voller Hochachtung. Es gibt keinen anderen Winzer, der sich so dieser weißen Rebsorte verschrieben hat. Sterpi ist ein Cru von 1,5 Hektar. Die Reben stehen auf 280 Meter über Normalnull in Südwest-Ausrichtung. Kalkhaltiger Boden mit losen Steinen. Die Reben wurden 1996 gepflanzt mit einer Nachpflanzung in 2006. Spontanvergärung im Stahltank. 60 Stunden Schalenkontakt auf die dann der Ausbau im Stahltank und etwas Zement stattfand. Die Nase ist hier wieder ganz typisch. Etwas grüner Apfel, weiße Blüten und etwas Amalfi-Zitrone. Aber alles sehr subtil. Am Gaumen packt der Wein zu, hat leichte Gerbstoffe und salzige Noten. Die Säure ist gut integriert aber eher im Hintergrund. Das ist ein Essensbegleiter. Man hat wie beim Einstiegs-Timorasso grüne Walnuss aber hier wirkt alles eine Spur erhabener und dichter. Diesen Cru sollte man mindestens ein Jahr nach Veröffentlichung reifen lassen und ihn dann über 15 und mehr Jahre trinken. Eine Rebsorte, die ganz langsam aufblüht, aber dann richtig spannend wird. 96/100

Mein Winzer

Vigneti Walter Massa

Walter Massa ist der Godfather des Timorasso. Er hat sich in den frühen 1980er Jahren im Piemont dieser autochthonen Rebsorte verschrieben. Und weil kaum ein anderer Winzer sich mit ihr beschäftigte, sondern alle auf Nebbiolo und Barbera oder allenfalls Chardonnay setzten, ist er auch der einzige mit profunder Erfahrung. [...]

Zum Winzer
  • 55,00 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 73,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte