Riesling Steinterrassen trocken

Gut Hermannsberg

Riesling Steinterrassen trocken 2017

frische Säure
mineralisch
95–96
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Gerstl: 18+/20
Suckling: 94/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Steinterrassen trocken 2017

95–96
/100

Lobenberg: Dieser Wein stammt aus alten Reben von drei großen Lagen. Theoretisch wäre es also möglich hier durchaus das ein oder andere GG zu ergänzen. Aber man fasst ihn zusammen, betrachtet ihn intern als GG, aber nach außen hin ist er einfach ein Gutswein. Meiner Meinung nach ist er der ideale Zweitwein eines Großen Gewächses. Der so nah dran ist. Noch näher als der Eierfels bei Diel. Hier sind wir schon in der Oberklasse. Meines Erachtens auf der Ebene der Zweitweine von Tim Fröhlich. Dieser Von den Steinterrassen steht absolut allein für sich. Der Wein bringt unglaublichen Druck am Gaumen ohne aber über hohen Alkohol oder Fett zu kommen, sondern über die Eleganz, die Extraktsüße und die Saftigkeit. Immense Länge. Er wächst auf drei verschiedenen Böden. Carbonschiefer, Rotschiefer und Vulkanboden. Sehr lang, sehr mineralisch, sehr salzig und trotzdem warme Frucht. Da hilft ihm natürlich 2017. 2016 hat ihm die wahnsinnige Eleganz geholfen. Der Wein ist je zur Hälfte im Stahl und im Holz ausgebaut. Ich finde den 2017er, anders als den irre schicken 2016er, deutlich pikanter, dafür weniger stylisch, final finde ich ihn gleichwertig. Und mit dieser etwas lauteren Frucht und der zumindest vordergründigen hohen Mineralität und Schärfe sehr pikant rüberkommend. Letztlich bewerte ich 2016 und 2017 bei unterschiedlichem Charakter dann gleich. 95-96/100

18+
/20

Gerstl über: Riesling Steinterrassen trocken

-- Gerstl: --Gerstl: Der Wein stammt von drei grossen Lagen und alten Reben, gilt aber nach VDP Richtlinien nur als Gutswein. In der Tat ist es aber zumindest ein 1er Cru. Das ist schon ein kleines mineralisches Wunderwerk, umrahmt von delikater Frucht zeigt der Wein eine enorme Terroirtiefe. Ein feiner Kerl am Gaumen, samtiger Fluss, feinste Rasse, da ist viel Druck, eine hohe Konzentration, aber er kommt traumhaft leichtfüssig daher, da sind Saft und Schmelz wie man es sich schöner nicht vorstellen kann, das ist grosser Riesling mit immensem Potenzial. 18+/20

94
/100

Suckling über: Riesling Steinterrassen trocken

-- Suckling: --Suckling: If you can't afford a top GG from the Nahe, but you want a wine that tastes just as concentrated and dramatic, then this is the wine for you! Plenty of nectarine and grapefruit character, but the most important thing about it is the intense mineral character that gives the long finish a whole dimension. Drink or hold. Stuart Pigott 94/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung.

Diesen Wein weiterempfehlen