Bernhard Huber

Spätburgunder Sekt Schlossberg Rosé Brut natur Flaschengärung 2005

96–97+
100
2
Spätburgunder 100%
5
rosé
Gereift
Flaschengärung
Perlend
13,0% Vol.
Trinkreife: 2014–2035
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97+/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Sekt Schlossberg Rosé Brut natur Flaschengärung 2005

96–97+
/100

Lobenberg: Flaschengärung im Champagnerverfahren. Der Wein ist 100% Spätburgunder aus reiner Grand Cru Steillage, vergoren und ausgebaut im Holz, dann 5 Jahre auf der Champagnerhefe in der Flasche gereift, danach noch einige Jahre Flaschenlagerung bis zur Auslieferung. Nochmal Huber als großer Sekt! Der Wein zeigt Rose, Kirsche, Hagebutte und feine Kalksteinmineralität, alles kommt in dichten Strömen in die Nase. Extrem duftig und fein, von der Nase fühlt man sich auch bei diesem reiferer Wein wieder in der Oberliga der Champagne, das ist berauschend schön, noch feiner und so ungeheuer fein. Der hocharomatische Mund des Weins zeigt feinste Erdbeere und Kirsche, süße rote Johannisbeere, auch ein wenig Himbeere dahinter, cremig, und im Nachhall ein ganz feiner Hauch salzige Kreidigkeit. Dieser reifere Wein präsentiert deutlich mehr Brioche-Noten, er zeigt ganz große Länge, ganz hohe Mineral, ein Wein mit deutlicher Kirsch-Pinot-Frucht und mit wirklich wunderbarer Reife. 96-97+/100

Mein Winzer

Bernhard Huber

Die Geschichte des Spätburgunder in Malterdingen begann vor über 700 Jahren, als die Zisterziensermönche die aus dem Burgund stammenden Reben dort pflanzten.