Spätburgunder Sekt Assmannshäuser Hinterkirch extra brut Flaschengärung

Bardong

Spätburgunder Sekt Assmannshäuser Hinterkirch extra brut Flaschengärung 2003

Limitiert

96+
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
Gereift
Flaschengärung
Perlend
12,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96+/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Sekt Assmannshäuser Hinterkirch extra brut Flaschengärung 2003

96+
/100

Lobenberg: Spätburgunder-Trauben aus einem der bekanntesten Orte im Rheingau: Assmanshausen. Eine äußerst feine Perlage steigt im Glas hoch. Intensiv leuchtendes Rot. Ebenso intensiv und klar definiert präsentieren sich die Fruchtaromen: Die schiere Kirsche im Glas, dazu zarte Veilchen und ein guter Hauch Hagebutte. Im Mund sehr würzig, schwarze Johannisbeere, frisch gerösteter Kaffee, schöne Säurestruktur - eigentlich unglaublich für dieses Alter. Sehr gut strukturiert. Ein rotes Sekt-Erlebnis, endlich mal keine Rosé sondern Druck und Farbe in einer Aromenexplosion. 96+/100

Vinum über: Spätburgunder Sekt Assmannshäuser Hinterkirch extra brut Flaschengärung

-- Vinum: Tertiäraromen von Leder und Tabak. Das Spitzenrotweinjahr 2003 spiegelt sich in der Komplexität. Fast wie ein Pinot Noir mit hauchzarter Kohlensäure. Ideal zu Tapas. Greift die pikanten Aspekte von Serro-Schinken auf und potenziert sie angenehm. Auch die süßlichen Noten des Serrano werden betont.

Mein Winzer

Bardong

Die Rheingauer Sektkellerei Bardong wurde 1984 gegründet. Nach dem Studium der Getränketechnologie, und vor allem nach mehreren Aufenthalten in der Champagne, beschloss der davon tief beeindruckte Norbert Bardong, dass er unbedingt in seiner Heimat nach dem gleichen Verfahren der klassischen...

Diesen Wein weiterempfehlen