Spätburgunder Rosé Niedermenniger Herrenberg 2020

Hofgut Falkenstein

Spätburgunder Rosé Niedermenniger Herrenberg 2020

Limitiert

93+
100
2
Spätburgunder 100%
5
rosé
12,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Rosé Niedermenniger Herrenberg 2020

93+
/100

Lobenberg: Direktpressung mit 0,7 Bar als Ganztraube, also die Methode wie auch in der Provence. Spontan vergoren und ausgebaut im traditionellen Moselfuder. Ein verspielter, feingliedriger Rosé. Rosenblätter, Walderdbeere, Flieder, zart und dennoch druckvoll. Feine Kirschnoten, schlank und feinziseliert. Knackig und immens saftig im typischen Falkenstein-Stil. Dieser Rosé schmeckt wie ein Saar-Riesling, so viel Zug und animierend fruchtig-saftiges Spiel hat er auf der Zunge. Das ist nicht nur witzig, sondern auch irre gut und total süffig. DER Rosé für Riesling-Fans zum lauen Sommerabend. Ein echter Durstlöscher. Leider aufgrund der geringen Produktion und Zuteilung ebenso rar wie der Tondonia Rosado. 93+/100

Mein Winzer

Hofgut Falkenstein

Das Hofgut Falkenstein ist längst kein Geheimtipp mehr, zählen die puristischen und unglaublich feinen Weine doch zu den spannendsten der Saar. Die kristallinen und terroirgeprägten Rieslinge werden in manchen Jahren von Parkers Wine Advocate Stephan Reinhardt gar auf Augenhöhe mit Egon Müllers...