Spätburgunder Muschelkalk

Alexander Laible

Spätburgunder Muschelkalk 2019

seidig & aromatisch
frische Säure
94+
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Muschelkalk 2019

94+
/100

Lobenberg: Wächst bei Baden-Baden-Sinsheim. Spätburgunder Muschelkalk und Alte Reben sind vom gleichen Weinberg. Der Muschelkalk ist eine Selektion, eine Auslese der besten Reben. Da gibt es noch mal einen richtigen Schub. Rauchige dunkle Kirsche, Zartbitterschokolade und Kakao, eigentlich Schwarzwälder-Kirsch, schöne Süße in der Nase. Der Mund wird komplett ausgekleidet von diesem Powerteil. Unglaublich. Tiefe und intensive Frucht. Satte Zwetschge, Schattenmorelle, Sauerkirsche bis zum Abwinken, daneben verbrannte Himbeere, ein ganz kleiner Hauch von Walderdbeere und Kakao. Viel rote Johannisbeere, total verspielt. Feine Säure, schönes Salz, ein großer Tanz wird aufgeführt. Langer, engmaschiger Abgang mit Pflaume und Holunder. Alles spielt und tänzelt. In seiner Intensität enorm und gleichzeitig auch fein. Der Wein ist qualitativ durchaus in der Lage mit den besten Weingütern Badens mitzuhalten. Dichte, Finesse und Feinheit. Ein Wunderwerk. 94+/100

Mein Winzer

Alexander Laible

Im Jahr 2007 war es so weit: Alexander Laible, Jahrgang 1978, der jüngere Sohn des erfolgreichsten Rieslingwinzers in Baden, erfüllte sich den Traum eines eigenen Weinguts im heimischen Durbach.

Diesen Wein weiterempfehlen