Spätburgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs 2002

Rebholz, Ökonomierat: Spätburgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs 2002

Zum Winzer

95
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot, trocken
Gereift
13,0% Vol.
Trinkreife: 2008–2040
Verpackt in: 6er
9
frische Säure
tanninreich
seidig & aromatisch
3
Lobenberg: 95/100
Parker: 92/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs 2002

95
/100

Lobenberg: Sehr feine Spätburgunder-Nase mit getrockneten und frischen Kirschen, Walderdbeere, Unterholz, frisch geriebener Kümmel, Süßholz und grünes Zigarrendeckblatt. Er zeigt schon klar tertiäre Reifenoten, wirkt aber noch immer sehr lebhaft und keineswegs müde. Das Holz ist schön abgeschmolzen, gibt waldige Aromen hinzu. Im Mund eine feinsäuerliche Rotfruchtigkeit, Johannisbeere mitsamt Grün, Waldbeeren, herbsaftig, griffige Tannine, die dem Wein einen jugendlichen Auftritt geben. Tolle Säure! Natürlich hat er nicht ganz die Fleischigkeit und den Druck eines Burgunders aus 2002, es ist kühler, schlanker, kerniger, grünblättriger. Ein ganz klassischer deutscher Spätburgunder, der noch richtig satt im Glas steht – und das mit 20 Jahren. Ein spannender Wein in voller Trinkreife. 95/100

92
/100

Parker über: Spätburgunder Im Sonnenschein Großes Gewächs

-- Parker: The 2002 Siebeldingener Im Sonnenschein Spätburgunder GG (Golden characters) opens with a matured and withered, but delicate bouquet with red fruits, rose petals, liver, game and sauerbraten (pot roast) aromas. Silky-textured, smooth and elegant, this full-bodied wine is pure, intense, very mineral and full of vibration and freshness. This has a firm and grippy character, with good concentration, tension and cacao flavors. 92/100

Mein Winzer

Rebholz, Ökonomierat

Der Wahlspruch von Hansjörg Rebholz vom Weingut Ökonomierat Rebholz in Siebeldingen lautet: Keine Kompromisse! Dass er damit nicht schlecht fährt, zeigen zahlreichen Auszeichnungen und nicht zuletzt seine Weine, die mit zu den besten gehören, die man in der Pfalz bekommen kann.