Johann Schwarz

Schwarz Rot 2018

voluminös & kräftig
pikant & würzig
94–95
100
2
Zweigelt 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2033
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Falstaff: 94/100
6
Österreich, Neusiedlersee
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Schwarz Rot 2018

94–95
/100

Lobenberg: Dunkles Schwarz-Purpur, immense Konzentration, dennoch elegant. In der Nase süße Brombeeren, Lakritze, Graphit und Toast. Im Mund satter Körper, vielschichtig, feinkörniges Tannin, charmante, intensive Frucht. Schwarze Kirsche, Lakritze, auch ein Hauch Mango in Sahne. Eine spannende Kombination aus großartigem Pinot Noir und butterweicher piemontesischer Barbera von Braida, alles in zart geröstetem Vanilleholz und satter Milchschokolade schwimmend. Unglaublich langer Abgang. Einer der größten reinsortigen Zweigelt. 94-95/100

94
/100

Falstaff über: Schwarz Rot

-- Falstaff: Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Zart floral und mit Nuancen von Hibiskus unterlegte reife Herzkirschfrucht, Cassis, Edelholz, etwas Bourbonvanille, attraktives Bukett. Stoffig, extraktsüß, elegant, feine Kirschfrucht, feine, gut integrierte Tannine, frisch strukturiert, mineralisch und anhaftend, rotbeeriger Nachhall. 94/100

Mein Winzer

Johann Schwarz

Johann Schwarz (Hansi) ist Metzger. Nebenher betreibt er Weinbau (seit 2014 zusammen mit seinem Sohn) und verfügt so nebenbei über eines der besten Terroir für trockene Weine im Burgenland. […]

Diesen Wein weiterempfehlen