Bernhard Huber

Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2013

Schlossberg Spätburgunder  Großes Gewächs 2013 Schlossberg Spätburgunder  Großes Gewächs 2013
RebsorteRebsorte
Spätburgunder 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-98/100
Gerstl 19+/20
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017 - 2037
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Deutschland
Baden
Allergene
Sulfite

  • 55,00 €

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

0,75 l · 25959H

73,33 €/l

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Bernhard Huber

Abfüller - Weingut Bernhard Huber, Heimbacher Weg 19, 79364 Malterdingen, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2013

96-98/100
Lobenberg: Der Schlossberg liegt in Hecklingen und nicht in Malterdingen. Unter den Reben von Hubers Schlossberg gibt es keine Lehm- oder Lösauflage sondern nur direkten Fels, also reiner Kalkstein. In der steilsten Lage bis 110% Neigung, das ist mehr als 45 Grad. Es ist die imposanteste Lage und das interessanteste Terroir des Weingutes. Die Anlage für diesen Wein ist durchschnittlich 25 Jahre alt. Die Lage Schlossberg ist seit 1995 im Besitz der Familie, die Hubers haben danach vielfach neue Stöcke gepflanzt und inzwischen in dieser Lage 14.000 Stöcke pro Hektar stehen. Das ist schon ziemlich extrem. Der Ertrag dieses Weins liegt im Durchschnitt bei nur 25 hl pro Hektar, das heißt jeder Stock trägt im Bereich zwischen 250 und 450 Gramm. Bei Huber wird in den Große Gewächse-Lagen reduziert, indem die Trauben noch im grünen Stadium, noch vor der Verfärbung, mehr als halbiert werden. Nur der obere Teil wird stehengelassen und die Schultern, 70% der Traube wird heruntergeschnitten. Das führt dann zu dem extrem geringen Ertrag pro Stock und der hohen Konzentration. Die Weine des Schlossberg sind eher etwas karger als die des Bienenberg, etwas burgundischer. Der Wein aus dem Schlossberg präsentiert sich sehr kirschig, sehr geradeaus laufend, tolle Kalksteinmineralik mit sauber definierten Kanten und feiner Länge, ein sehr feiner, Volnay-artiger Pinot Noir. Dieser Wein Hubers erinnert schon sehr an den Taillepieds von Angerville. Toller, extrem schlanker, femininer Wein. Bewertung 96-98/100
Gerstl

Gerstl über:
Schlossberg Spätburgunder Großes Gewächs 2013

19+/20
-- Gerstl: Ein köstliches Fruchbündel, rote und schwarze Beeren, berauschende Intensität in diesem feinen Duft. Traumhaft schlanker, feiner Gaumen, der Wein strotzt vor Saft und Schmelz und da ist eine absolut geniale Extraktsüsse. 19+/20
Mein Winzer

Bernhard Huber

Die Geschichte des Spätburgunder in Malterdingen begann vor über 700 Jahren, als die Zisterziensermönche die aus dem Burgund stammenden Reben dort pflanzten. [...]

Zum Winzer
  • 55,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 73,33 €/l

Ähnliche Produkte