Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

97-98+
100
9
exotisch & aromatisch, mineralisch, sehr süss
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97-98+/100
Pirmin Bilger 20/20
Suckling 96/100
Mosel Fine Wines 97/100
Winespectator 95/100
Parker 96/100
Galloni 95/100
5
Weißwein
8,0% Vol.
Trinkreife: 2018 – 2075
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Egon Müller, Scharzhofberg, 54459 Wiltingen, DEUTSCHLAND


  • 77,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

97-98+
/100

Lobenberg: Dem Jahrgang so typisch entsprechend, so geradeaus in wunderschöner europäischer Frucht. Gar nichts Exotisches. Von der Aromatik her erinnert der Jahrgang Egon Müller ganz klar an 2011. Und jetzt im Nachhinein, wo ich die ganzen Weine durchprobiere, wird das immer deutlicher. Diese Opulenz in der unglaublich leckeren Frucht, das stimmt. Das ist nicht 2015, das ist 2011. Ein warmes Jahr. Und das war 2017 auch. Es zeigt einfach extrem leckere, opulente, präsente Frucht mit keine Botrytis. Diese Nase ist auf jeden Fall einfach nur schön. Nicht groß, nicht zum Niederknien, aber einfach nur schön. Apfel, Birne, sehr traubig, sehr präsent, ohne dabei fett zu sein. Sehr viel feiner als die Wiltinger Braune Kupp Spätlese. Im Mund kommt dann auch wieder nur diese europäische Frucht der warmen Jahre und der relativ sauberen Jahre. Wir haben auch hier keine Exotik, keine Maracuja oder Mango, sondern süße, reiche, gelbe Birne, gelber Apfel und klassisch Weintraube mit sehr schöner Länge, mit guter Frische, darin deutlich besser als 2011, mit großer Harmonie. Das passt gut zueinander. Wir sind auch bei dieser Spätlese nicht auf der Ebene von 2015 oder 2016, aber wir sind geschmacklich und aromatisch auf einem wunderbaren Level. Das Zeug ist einfach nur schön und lecker. Ein Wein für die ganz große Freude. 97-98+/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

20
/20

-- Pirmin Bilger: Ein Wein der mit seinem Bouquet in Sachen Eleganz und himmlischer Aromatik fast nicht mehr zu toppen ist. Das ist derart edel und delikat, dass man ins träumen gerät. Die Frucht ist zwar deutlich präsent, aber nie aufdringlich - ihre Noblesse ist in ein elegantes Kleid aus Frische und Tiefgang gekleidet. Am Gaumen zeigt sich zuerst diese energiebeladene erquickende Zitrusfrucht, welche auf eindrückliche Weise die geniale Firsche transportiert. Dann offenbart sich über den cremigen Schmelz nach und nach zart tropische Untertöne am Gaumen. Alles ist auf puristischer Feinheit aufgebaut und mit einer unvergleichlichen Verspieltheit unterlegt. So einfach und doch so unendlich edel köstlich. Raffinierter kann eine Spätlese eigentlich gar nicht sein. 20/20

Suckling

Suckling über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

96
/100

-- Suckling: A great Egon Müller classic. This riesling does not only impress with its power. It dazzles with its delicacy. A very long and pure finish, which seems almost weightless and shows great minerality. Drink or hold. (Stuart Pigott) 96/100

Mosel Fine Wines

Mosel Fine Wines über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

97
/100

-- Mosel Fine Wines: The 2017er Scharzhofberger Spätlese develops an absolutely stunning nose of white peach, white flowers and elderflower with a touch of passion fruit and whipped cream which lift the whole experience to another level. The wine starts off on a delicately smooth side on the palate before a most gorgeous ripe acidity kicks in and lifts up the aromatics in the finish. The wine is still slightly disjointed at this early stage but the finesse and elegance in the seemingly never-ending after-taste are simply stunning. What a brilliant light Auslese in the making! 97/100

Winespectator

Winespectator über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

95
/100

-- Winespectator: Rich and lush, but with piercing acidity running through, creating an elegant floral feel, delivering flavors of lavender, kiwi, elderberry and candied lime. The vibrant structure imparts focus and length, as this stays intense but balanced on the kaleidoscopic, mineral-inflected aftertaste. Great clarity and expression. Best from 2021 through 2036. 95/100

Parker

Parker über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

96
/100

-- Parker: The 2017 Scharzhofberger Spätlese AP #6 offers a clear, fine, beautifully ripe and concentrated—though currently pretty closed—bouquet that is still covered by sulfites. Crystalline and mouthfillingly lush and round on the palate, this is a very refined, frisky and playful Riesling with enormous finesse and dancing feather weight on the palate. There are delicate raisin and slate flavors in the aftertaste. This Spätlese has around 71 grams of residual sugar, yet you don’t taste that much of it. 96/100

Galloni

Galloni über:Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

95
/100

-- Galloni: There is just this one vintage 2017 Müller Scharzhofberger Spätlese, and it reflects formidable botrytis influence via a combination of dried fruit concentration, singed-edge smokiness, honeyed richness and an oily, almost plush texture. Happily, a lusciously fresh layer of white peach and apple is also present, and as with so many other top exemplars of this site, particularly in 2017, there is an invigorating bite of pepper cress curiously but delightfully allied with cooling mintiness. The acids here – at eleven grams, the highest in this collection save for the T.B.A. – are pitted against residual sugar and buffered by dry extract to the point where tingling tartness or bright citricity are absent, yet their effect is felt in the sheer penetration and vibratory sense of energy conveyed on the wine’s prodigious, strikingly undulating finish. “For me,” remarked Veronika Lintner, “this Spätlese encapsulates the 2017 vintage.” It does the best of it, anyway. 95/100

Mein Winzer

Egon Müller

Die besten edelsüßen Rieslinge der Welt kommen von der Saar und der Mosel. Das Weingut Egon Müller steht allgemein anerkannt an der Spitze dieser kleinen Elite. Man muss keine weiteren Worte verlieren. Wer die hohen Preise der weltbesten Weine bezahlen will und kann, weiß warum diese Summe dennoch sehr angemessen ist. [...]

Zum Winzer
  • 77,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 205,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte