Benoit Mulin

Savagnin Arbois 2010

unkonventionell
voll & rund
mineralisch
96–98
100
2
Savagnin
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2014–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–98/100
6
Frankreich, Jura
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Savagnin Arbois 2010

96–98
/100

Lobenberg: Eine autochthone Rebsorte des Jura, Insider halten sie für eine Verwandte des Traminer. Ein goldgelber Wein. Nüsse, Honig, Vanille, deutliche Spontanvergärung, man mein die Biodynamie zu riechen. Hefeton mit Schalenkontakt. Grandios eigenwillige, schräge Nase, leicht dumpf und säuerlich, Sauerkraut mit Quitte und Ananas, man denkt an Amphorenausbau. Extrem feine, ja delikate Mineralität mit deutlichem Fleur de Sel auf der Zunge, sehr präzise Säure, Rosinen, nussige Röstaromen, Quitte und etwas Zitrus und Orange. Auch leichte Mango und Maracuja, dazu leicht ölige Schwere. Extrem eigenständig und schräg mit einem Hang zur Grandiosität. Unendlicher Nachhall mit üppigem Aroma. Groß, genial, ich bin begeistert, aber nur wers mag! 96-98/100