Weingut Rosi Schuster

Sankt Margarethen 2017

strukturiert
pikant & würzig
saftig
tanninreich
96+
100
2
Blaufraenkisch 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2042
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96+/100
Suckling: 95/100
6
Österreich, Burgenland
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Sankt Margarethen 2017

96+
/100

Lobenberg: Blaufränkisch in seiner ganzen Pracht. 46 bis 66 Jahre alten Reben wachsen hier in der Hinkenthaler und Lamer Hügellandschaft auf Sand und Kalk in südöstlicher Ausrichtung. Vergoren wird spontan, ausgebaut in großen, gebrauchten Holzfässern für 20 Monate. Schon die Nase ist eine Wucht und gleichzeitig extrem fokussiert. Tiefste Schwarzkirsche mit Pflaume und leicht geröstetem Kakao und Kaffee. Wahnsinnig versammelt, aber mit einer einsaugenden Tiefe versehen, die phänomenal ist. Im Mund eine umwerfend vollmundige Frische. Hier passiert gar nicht viel im Sinne von vielen verschiedenen Ebenen, aber hier ist alles perfekt harmonisiert. Das reife Tannin, die dunkle Frucht, eine perfekt eingebundene Säure, der volle, aber nicht üppige Körper, der Schmelz auf der Zunge, die fantastische Länge. Hier ist alles stimmig. Ein perfekt ausgewogener, trinkiger, brillanter Blaufränkisch. Ich bin begeistert. 96+/100

95
/100

Suckling über: Sankt Margarethen

-- Suckling: Superb ripeness but also poise here, in the form of dark cherries, dark plums, forest floor, tobacco and licorice. Seriously structured and full-bodied on the palate, but the chewy tannins are finely chiseled and the acidity pure and driving. Long, complex and fascinating on the savory finish. Drink in 2022. 95/100

Mein Winzer

Weingut Rosi Schuster

Heute wird das Weingut von Hannes Schuster geführt, gegründet wurde es aber Ende der 1970er Jahre von seinen Eltern, vor allem seiner Mutter, weshalb der Name Rosi heute noch stolz zum Firmennamen gehört. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen