San Lorenzo de Quintanilla 2016

Bodegas Artadi de Laguardia

San Lorenzo de Quintanilla 2016 BIO

96–97
100
2
Tempranillo 100%
3
Lobenberg 96–97/100
Suckling 98/100
Penin 96/100
Parker 93+/100
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2047
Verpackt in: 6er OHK
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Bodegas Artadi, Ctra. Logrono, s/n., 01300 Laguardia (Alava), SPANIEN


  • 59,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

Nur noch 11 Flaschen verfügbar
lobenberg

Lobenberg über:San Lorenzo de Quintanilla 2016

96–97
/100

Lobenberg: Nachdem ich zuvor den sehr zarten, schlanken Valdegines probiert habe, ist dieser Quintanilla so intensiv in seiner roten, warmen Frucht. Hagebutte, zerdrückte Himbeere, dann kommt aber auch wieder diese Maulbeere. Allerdings sind wir nicht so sehr in der schwarzen Kirsche. Wir haben Sauerkirsche und Schlehe, dennoch eine unglaubliche Wärme. Eine Wärme, wie auch der Jahrgang 2015 sie ausstrahlte, aber 2016 ist viel feiner, viel schicker. Schon in der Nase diese totale Verspieltheit und gleichzeitig diese schiebende Üppigkeit, alles ohne je fett zu sein. Orangenschale, ein bisschen Nektarine darunter. Helle Lakritze. Wie schön, dass bei Artadi der Holzeinsatz zurückgegangen ist. Der Mund wird überhaupt nicht gestört. Diese unglaublich feine Lakritze mit Kirschfrucht, Veilchen, Flieder, Schlehe. Nichts wird wie früher von Holz überdeckt. Alles spielt und ist aromatisch lang. Tolle Frische anzeigend. Tänzelnd. Dieser Wein würde von mir in einer Blindverkostung gar nicht Artadi zugeordnet werden, weil er trotz des Lehmbodens so unglaublich verspielt ist. Der Pagos Viejos wird mit diesem Wein sicherlich seines Rückgrats beraubt. Aber das soll mir egal sein, ich habe dem Pagos Viejos sowieso abgeschworen. Die Einzellagen sind viel spannender, und mit diesen wenigen Fässern des Quintanilla, es gibt nur 6 Barriques, muss ich mich eher darum bemühen etwas zu bekommen, weil es so schick, fein und rotfruchtig geschliffen ist. Das macht richtig Freude. 96-97/100

Suckling

Suckling über:San Lorenzo de Quintanilla 2016

98
/100

-- Suckling: This has deep-set, dark-stone and spice character with blackberries, black spices and black tea. Dense and layered, tightly focused and composed. Goes on for minutes. Wonderful now, but one for the future. 98/100

Penin

Penin über:San Lorenzo de Quintanilla 2016

96
/100

-- Penin: Farbe: tiefes Kirschrot. Aroma: reifes Obst, trockene Kräuter, weiches Eichenholz, mineralisch, erdig. Mund: kraftvoll, reife Früchte, würzig, fruchtig. 96/100

Parker

Parker über:San Lorenzo de Quintanilla 2016

93+
/100

-- Parker: The 2016 Quintanilla is a single-vineyard bottling from the town of Elvillar. It comes from one of the walled, old-vine plots located in what was the 15th-century village of San Lorenzo de Quintanilla. The plot tends to produce powerful wines and is always used to make the blend of the Pagos Viejos. This has good ripeness, and the shallow soils in the higher-altitude zones (this is at the top of a small ridge) tend to give some clout to the wines. It has some chalky tannins that would benefit from a little more time in bottle. It's a wine that combines power with elegance. 2,400 bottles produced. 93+/100

Mein Winzer

Bodegas Artadi de Laguardia

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de la Caille aus Laguardia. Juan Carlos de la Caille brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses" von 13 qualitätsbewussten Winzern in Laguardia ein. […]

Zum Winzer
  • 59,00 €
Nur noch 11 Flaschen verfügbar

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 78,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte