Saletta Giulia

Villa Saletta

Saletta Giulia 2016

tanninreich
strukturiert
saftig
pikant & würzig
94–95
100
2
Cabernet Franc 60%, Cabernet Sauvignon 40%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2036
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 94–95/100
Suckling: 93/100
6
Italien, Toscana, Chianti und Vino Nobile
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Saletta Giulia 2016

94–95
/100

Lobenberg: Ein Blend von 40% Cabernet Sauvignon und 60% Cabernet Franc, neben dem 980 AD also der einzige Wein von Villa Saletta, der keinen Sangiovese enthält. Wow, eine grandiose Nase! Satt und reich, aber niemals überladen, ganz fein, total poliert, sehr elegant. Tiefe Brombeer-Cassis-Nase, dunkel und würzig, Blaubeere, feinste Zartbitterschokolade. Alles extrem gut verwoben und harmonisch, nur ein ganz klein wenig Graphit und Teer darunter, aber die satte Frucht obsiegt. Eine vollreife, kraftvolle Ausführung der Cabernet Franc Dominanz, keine Krautwürze, nichts Grünes, satt und reich in der Frucht. Eine wunderbare strahlende Saftigkeit im Mund, hier kommt die Cabernet Franc Dominanz durch mit frischen roten Einsprengseln, auch etwas Johannisbeere und salzig-süße Himbeere zu Schwarzkirsche und Cassis, Eukalyptus, Zartbitter, Graphit- und Lehm-Unterlage. Auch hier geschliffen und kühl, fast an Margaux erinnernd in der Eleganz, aber mehr Druck, mehr Frucht, satteres Tannin, alles ist da, aber alle ist fein und samtig. Die Schokolade schlägt nochmal durch im Nachgeschmack. Ganz wunderbar, so harmonisch und delikat. Üppige, aber anschmiegsame, vollreife Tannine geben die nötige Struktur für ein langes Leben. In ein paar Jahren ist das ein strahlend elegantes Wunderwerk. Toller Wein! 94-95/100

93
/100

Suckling über: Saletta Giulia

-- Suckling: A fresh and bright wine with basil and rosemary, as well as currants. Medium body, fine tannins and a clean and vivid finish. Cabernet sauvignon and cabernet franc. Drink or hold. 93/100

Mein Winzer

Villa Saletta

Die Besitzerhistorie dieses ehrwürdigen Hauses reicht über die vergangenen Jahrhunderte bis in allerhöchste Kreise des spätmittelalterlichen Italiens. Eine wohlhabende Bank- und Händlerfamilie aus dem Umfeld der Medici von Florenz machten Villa Saletta schon damals zu einem der nobelsten...

Diesen Wein weiterempfehlen