Pian dell'Orino

Rosso di Montalcino 2016

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
93
100
2
Sangiovese 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2029
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Parker: 94/100
6
Italien, Toscana, Montalcino
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Rosso di Montalcino 2016

93
/100

Lobenberg: In einem leuchtenden rubinrot präsentiert sich der Rosso di Montalcino von Pian dell'Orino im Glas. Reinsortig aus Sangiovese Grosso gekeltert, nach kurzer Mazeration spontan im Edelstahl vergoren. Die Reifung und 'Malo' findet teils in Barriquefässern und teils in 500l Fässern aus französischer Eiche statt. Nach einem Jahr im Holz wird der Wein gefüllt und ruht danach noch einmal weitere drei Monate im Keller bevor er in den Verkauf geht. In der Nase haben wir hier vornehmlich typische Schwarzkirsche, gepaart mit etwas Lorbeer und Wacholder sowie einem Hauch Lakritze. Mit etwas Luftkontakt gesellen sich zu der primären warmen Frucht auch Anklänge von Kaffee. Im Mund dann ein toll saftiger Antrunk. Extraktreich aber dennoch frisch und unheimlich geschmeidige Tannine. Alles ist rund und stimmig. 93/100

94
/100

Parker über: Rosso di Montalcino

-- Parker: This wine will hit the market this October. The 2016 Rosso di Montalcino is a beauty with bright and crunchy fruit that is impossible to ignore. If a Rosso can taste so good, we have great things to look forward to when the 2016 Brunellos hit the market in under two years' time. From a farming point of view, 2016 was not as easy as the no-brainer 2015 growing season. This vintage had more rain and mildew-related issues. Some vineyard spots even saw damaging hail. Pian dell'Orino made more Rosso and IGT wine in 2016 to make up for these challenges. But the UV light and the luminous quality of 2016 sparked magical results, says Pian dell'Orino proprietor Jan Hendrik Erbach. The fruit is glossy, firm and pure. 94/100

Mein Winzer

Pian dell’Orino

Pian dell’Orino wurde vom Karlsruher Jan Hendrik Erbrach und seiner Frau Caroline aus Südtirol gegründet. In direkter Nachbarschaft zu Biondi-Santi, steht das Weingut auf traditionsreichem Boden in Montalcino.

Diesen Wein weiterempfehlen