Markus Molitor

Riesling Zeltinger Sonnenuhr Auslese *** Goldene Kapsel (fruchtsüß) 2019

Limitiert

frische Säure
mineralisch
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2103
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Parker: 100/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Zeltinger Sonnenuhr Auslese *** Goldene Kapsel (fruchtsüß) 2019

100
/100

Lobenberg: Die Nase ist satt und konzentriert, hochgradig intensiv aber von einer unfassbaren Klarheit. Einfach nahezu perfektes Lesegut wie es selten da gewesen ist. Aus dem Glas strömen Mangen und Ananas, gelber Apfel, Marille, nebst etwas Zitronengras und Assamtee, Lavendelhonig, Thymian, viel süßes Brioche dazu. Ganz bezaubernd, üppig und samtig schon im Duft. Die Ankunft auf der Zunge ist zunächst von drückender Intensität und Kraft aus der hohen Reife der Trauben geprägt, schiebend, voluminös und ölig, satte Quitte, Netzmelone, kandierte Zitrusfrucht. Doch dann löst sich die Konzentration in Finesse und Feinheit auf. Der Grund hierfür ist vor allem die hervortretende Mineralanmutung, der Wein wird enorm salzig hintenraus, Salzkaramell, feines Toffee. Dabei schwerelos werdend, nicht die Intensität der Aromatik aufgebend, aber das Volumen im Mund verflüchtigt sich zusehends in ein finessenreiches Tänzeln von in Salz und Honig gewendetem gelbem Steinobst. Und hier tritt die Eleganz und der geschliffene Charakter der Sonnenuhr wieder hervor. Hier sind wir wieder bei der kristallinen Mineralität, die alles tanzen und schwebend lässt, selbst die konzentrierteste edelsüße Auslese wirkt beschwingt und filigran durch diese grandiose balancierende Kraft der Mineralität. 100/100

100
/100

Parker über: Riesling Zeltinger Sonnenuhr Auslese *** Goldene Kapsel (fruchtsüß)

-- Parker: The golden-colored 2019 Zeltinger Sonnenuhr Auslese *** (Golden Capsule) opens with an intense yet highly finessed and elegant bouquet of perfectly ripe, tropical fruits intermixed with very fine weathered slate aromas. This fascinating combination of richness and finesse is also mirrored on the palate, which is immediately lush and round, then intense and concentrated but always lifted and refined by this beautifully crystalline and grippy slate structure. This Auslese is still a raw diamond but will surely develop to a spellbinding character over the years. Another fabulous 2019 Auslese from Markus Molitor’s most loved vineyard. Tasted in May 2021. 100/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland.