Riesling Zeltinger Schlossberg Auslese *** Goldene Kapsel  (fruchtsüß)

Markus Molitor

Riesling Zeltinger Schlossberg Auslese *** Goldene Kapsel (fruchtsüß) 2019

sehr süss
mineralisch
exotisch & aromatisch
100+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2085
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Zeltinger Schlossberg Auslese *** Goldene Kapsel (fruchtsüß) 2019

100+
/100

Lobenberg: Wie bereits letztes Jahr ist die Auslese*** vom Schlossberg einfach extraterrestrisch und sticht auch aus der großen Range von 3-Stern Auslesen immer hervor, weil sie so besonders ist. Die Konzentration, die Power, die Intensität sind einfach überwältigend. Die Nase zeigt kandierte Quitte, Lavendel, Blütenhonig, Lindenblüte, darunter auch saline Anklänge und helle Gesteinsnoten. Schon der Duft ist so samtig, üppig und cremig. Eine wollüstige, ja verzaubernde Nase, man kann nicht aufhören daran zu schnuppern. Immer wieder neue Facetten tauchen auf. Mal zeigt sich mehr von der feuersteinigen Mineralik, mal mehr von der voluminösen, kandierten Frucht. Immer aber äußerst intensiv und von betörender Klarheit. Der Mundeintritt ist ein samtiger Fruchtteppich aus Maracuja, Reineclaude und Blaubeere, einnehmend und dicht, mit unbändiger Intensität und Konzentration, druckvoll, schiebend und dabei doch so glockenklar und saftig-delikat bleibend. Tiefgreifende Mineralik, Feuerstein, Schiefer, Kreide, so viel Druck und Gripp, so viel Energie, trotz der immensen Konzentration. Ungeheuerliche Länge, die vom Gaumen nicht mehr weicht. Diese Auslese ist ein Ereignis, das eigentlich kaum in Worte zu fassen ist, auch wenn ich es versuche. Überwältigender Fruchtdruck, schiebende Konzentration und dennoch diese Eleganz und transparente Klarheit. 100+/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland.

Diesen Wein weiterempfehlen