Riesling Wolfer Goldgrube Kabinett (fruchtsüß) 2020

Vollenweider

Riesling Wolfer Goldgrube Kabinett (fruchtsüß) 2020

mineralisch
leicht süss
95+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95+/100
Gerstl: 19/20
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Wolfer Goldgrube Kabinett (fruchtsüß) 2020

95+
/100

Lobenberg: Dieser Wein ist aus den alten Reben in der Wolfer Goldgrube entstanden. Einer der besten Lagen und mit die ältesten Reben Traben-Trarbachs. Ganz Vollenweider typisch zeigt selbst das restsüße Kabinett nur wenig Frucht, wie immer voll auf dem Stein laufend. In 2019 war das ein Laserstrahl von einem Wein, fast schon extremistisch. Aber trotzdem zeigt es nur wenig Süße, weil die Mineralität und die famose, total reife Säure so durchschlagen sind. Dieser reduzierte Stil von Vollenweider ist schon faszinierend, ich finde das genial. Ein kleines bisschen weißer Pfirsich, kandierte Limettenschale, vor allem aber zerstoßener Schieferstein und Minze. Tonische Frische aus dieser Kräuter-Stein-Kombination. Im Mund schlägt diese wahnsinnige Spannung und Rasse durch, die Vollenweiders Weine immer auszeichnet, aber 2019 wo das eine Charakteristik des Jahrgangs ist, eben umso mehr. Hier leicht in die Zitrusfrucht auslaufend, aber keine spitze Zitrone, eher wieder diese sehr eingebundene Limettenfrucht, Orangenzesten, Grapefruit, helles Gestein, Feuerstein. Im Nachhall sogar fast Kreide mit griffiger Phenolik. So viel Druck und Energie, dass die Augen schmal werden. Der Wein tanzt auf und mit dem Stein. Das ist ein unglaublich schickes Kabinett. Eben für Menschen, die Süßweine am meisten mögen, wenn sie nicht wirklich süß sind, weil die hohe Mineralität die Süße wegbrutzelt. Spannungsreich und saftig mit der Tiefe und dem Extrakt aus den uralten Reben. Ich bin völlig geflasht, so soll für mich ein Kabinett sein. Gehört wie schon letztes Jahr zu den besten Kabinetten des Jahres. Extrem stark, 2020 ist ein großes Kabinett-Jahr. 95+/100

19
/20

Gerstl über: Riesling Wolfer Goldgrube Kabinett (fruchtsüß)

-- Gerstl: Ein Kabinettduft wie aus dem Bilderbuch, voller Frische und sinnlicher Frucht. Herrlich minerali-scher Ausdruck verbindet sich mit einem Schwall von floralen Aromen. Die Vielfalt an Duftnoten ist gewaltig, von Zitrusfrucht bis hin zu reifer, gelber Frucht. Zarte, würzige Nuancen im Hintergrund. Der erste Schluck bringt enorm viel Frische und eine starke, frische Säure. Sehr schön ausbalanciert mit dezenter Extraktsüsse. Genialer Kabinett mit tänzerischer Leichtigkeit und gleichzeitig enormer Geschmacksfülle. (pb) 19/20

Mein Winzer

Vollenweider

Wenn Van Volxem eine Disney-Produktion ist, dann ist Daniel Vollenweider eine Arthausproduktion oder Kandidat für Cannes. Genau so muss man die Weine nämlich betrachten. Als großes Independent-Kino. Man muss sich schon mit der Materie vertraut machen und auch etwas Zeit lassen. Denn Vollenweiders...