van Volxem

Riesling Wiltinger Ortswein trocken 2020

frische Säure
mineralisch
94–95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Wiltinger Ortswein trocken 2020

94–95
/100

Lobenberg: Der Wiltinger Ortswein widerspiegelt zu 100 Prozent die Glorie dieser Region um den Scharzhofberg. Wiltingen ist ja der Ort direkt unterhalb des Scharzhofs. Eine Nase, die zum Reinspringen schön ist. Sie widerspiegelt den Scharzhofberg und kommt mit dieser immensen Schiefrigkeit. Aber weiter unten eben auch mit viel Saft. Reifer Augustapfel neben Schiefer, neben Stein, neben Zitronengras. Pikant. Ein bisschen Aprikose, ein bisschen Maracuja, Reneklode, aber clean, keine Botrytis. Die Augen ziehen sich zusammen, so pikant ist das. Wow, ist das schön! Ein Gedicht… Wenn die Alten Reben des gleichen Weinguts schon ein bisschen achtungsgebietend und anstrengend ob ihrer Power und Größe sind, so ist der Wiltinger gerade das Quäntchen darunter. Es ist ein enormer Spaßmacher mit einer immensen, reichen, verzückend-pikanten Frucht. Warme Aprikose, Reneklode, Nektarine, reife Quitte, ein bisschen weißer Pfirsich. Kaum aggressive Apfelsäure, sondern weiche Weinsäure. Kein Zitrus, sondern eher etwas grüne Aprikose. Tolle salzige, mineralische Länge mit einer Karamell-Honig-Spur. Dann wieder diese Maracuja mit den extremen Polen der Süße und der Säure. Der Wein ist saftig, er vibriert und macht einfach Freude. Ein toller Ortswein! 94-95/100

Mein Winzer

van Volxem

Das traditionsreiche Weingut van Volxem liegt im historischen Wiltingen an der Saar. Es geht auf eine römische Villenanlage aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. zurück, deren Fragmente noch heute auf dem Gelände zu sehen sind. Es zählt zu einem der ältesten Steillagen-Weingüter überhaupt.

Diesen Wein weiterempfehlen