Riesling Wallufer Oberberg Spätlese feinherb 2012

J.B. Becker

Riesling Wallufer Oberberg Spätlese feinherb 2012

fruchtbetont
95+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
Gereift
11,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2054
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95+/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Wallufer Oberberg Spätlese feinherb 2012

95+
/100

Lobenberg: 2012 war ein ganz grandioses Riesling-Jahr, warm und reif, aber dennoch klassisch und frisch, keine Überreife, keine Üppigkeit wie 2011, sondern fein und elegant. Eine einigermaßen weit durchgegorene Spätlese, die überhaupt nicht über die Süße kommt, hauchfein, filigran, zart, duftig, Aprikose, Meersalz, Brioche, hellgelb in der Frucht, ein Hauch Waldmeister. Der Mund ist hauchfein, in Salz und Zucker gewendete Limette, unsüßer Kandis, Zitronengras, ätherisch. Die reine Leichtigkeit des Seins und jetzt absolut perfekt zu trinken. Zu Pilzgerichten in nicht zu schweren Soßen oder Kalbsbries ist das ein hedonistischer Traum, zum Reinspringen fein. 95+/100

Mein Winzer

J. B. Becker

Das Weingut J. B. Becker wurde 1893 von Jean Baptist Becker gegründet. Er pflanzte in den besten Wallufer Lagen (Walkenberg) überwiegend Riesling und Spätburgunder.