Riesling von der Fels trocken 2017

Keller

Riesling von der Fels trocken 2017

96-97
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 96-97/100
Pirmin Bilger 19/20
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2033
Verpackt in: 12er
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Keller, Bahnhofstr. 1, 67592 Floersheim-Dalsheim, DEUTSCHLAND


  • 19,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Riesling von der Fels trocken 2017

96-97
/100

Lobenberg: Ja, nach einem Jahr wieder zurück in Rheinhessen beim Weingut Keller. Ortswein. Fangen wir einfach mal von oben an. Die Nase ist eindeutig 2017 in dieser reichen, warmen gelben und weißen Frucht. Leichte Sponti-Note. Eher zur Birne als zur Zitrus-Note gehend. Schick. Extrem fein auch im Mund. Eine wunderbare Frucht, die relativ weit vorne liegt. Auch hier sind sehr moderate Zitrusnoten, vielleicht auch ein bisschen Schale von Orange und Zitrone. Aber auch schöne grüne, leicht bittere Birne. Super feines Zitronengras und Tee. Sehr fruchtig, sehr aromatisch, und gleichzeitig schick und mineralisch. Lang durchziehend, tänzelnd. Das wir hier bei Kellers an der allerersten Adresse sind war zu erwarten. Aber das schon der „von der Fels“ so ein tänzelndes Wunderwerk wird? In dieser Schickheit, in dieser Verspieltheit schon sehr an 2016 erinnernd. Dass der 2017er aber zusätzlich mit der warmen, reichen Frucht und der unglaublich schicken Säure und Mineralität noch über 2016 hinaus geht, ist doch eher erstaunlich. Aber dann soll es so sein. Ein wahnsinnig schicker und extrem leckerer, saftiger Finessewein, der irgendwo zwischen Ortswein und erste Lage spielt, aber da dann sicher in der absolut ersten Reihe steht. Einfach saugut. 96-97/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Riesling von der Fels trocken 2017

19
/20

-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Julia Keller: "So schlimm der Hagel war, so genial hat er aber diesen Jahrgang positiv geprägt. Die ganze Kraft der Natur ist in die nicht betroffenen Beeren geflossen." Klarer und puristischer kann ein Riesling nicht riechen. Das ist schon grosse Klasse und zeigt sich nobel mineralisch und zart würzig mit einer kühl ätherischen Aromatik. Am Gaumen zeigt er seine Rasse und Klasse. Eine herrlich knackige Säure gibt dem Weinen einen ordentlichen Zug nach vorne und lässt die ausladende Mineralität in einer überstrahlenden Frische erscheinen. Das ist schon herrlich saftig und mit einem seidigen Schmelz ausgestattet. Ein absoluter Purist, welcher aber die Frucht auf eine elegante Weise zum Ausdruck bringt. Einerseits unglaublich fein und andererseits so unglaublich aromatisch dicht geprägt. Herrlich was die Natur und das gekonnte Handwerk der Keller's in diesem Wein vereinen. 19/20

Mein Winzer

Keller

Klaus Peter Keller ist wahrlich ein Top-Winzer, der bestes Terroir mit Geschick und Einfühlungsvermögen zu traumhaften Weinen vermählt. Behutsam führt der ambitionierte Klaus Peter Keller seit diesem Jahrhundert die Weinerzeugung in zigster Generation fort, er, der vielleicht bei den trockenen Weinen das noch bessere Händchen hat als der Vater. [...]

Zum Winzer
  • 19,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 25,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte