Riesling Vom Vulkan trocken

Gut Hermannsberg

Riesling Vom Vulkan trocken 2019

fruchtbetont
exotisch & aromatisch
94+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
Gerstl: 18+/20
Parker: 93/100
Suckling: 93/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Vom Vulkan trocken 2019

94+
/100

Lobenberg: Der Riesling vom Vulkan stammt zu 100% aus der Kupfergrube, ist also der Zweitwein des Großen Gewäches. Dieser Wein heißt eigentlich Schloss Böckelheimer Riesling vom Vulkan und ist eben ein Ortswein aus der vulkanischen Kupfergrube. Die Reben sind zwischen 15 und 30 Jahre alt. Alles darüber hinaus geht ins GG. Zu 100% spontan vergoren im Stahl. Der Wein bleibt im Stahl auf der Vollhefe bis zur Füllung. Er entspricht zu 100% der Kupfergrube, mit dieser zu Beginn etwas verschlossenen Nase und dann der fast explosiven Expressivität. Weiße und gelbe Frucht, warme Zitrusfrucht, Grapefruit, rauchige Quitte, Reneklode, feine Gesteinsnoten. Unglaublich aromatisch und direkt nach dem „Just Riesling“ Gutswein probiert, der so grandios war, wird hier deutlich wo der nächste Step liegt. Er ist ein Ortswein, aber eigentlich ist es ein Zweitwein aus Einzellage. Und die Lage Kupfergrube ist einfach mit das Beste, was es an der Nahe gibt. Im Mund kommt eine Wucht aus reifer Säure. So unglaublich schön. So reif, so süß und trotzdem frisch und pikant. Die Süße aus dem Extrakt balanciert die Säure auf einem höheren Level. Das Ganze unterlegt von extrem pikanter, leicht säuerlicher Mandarine, Orangenblüte, roter Apfel, traumhaft schöne Aromatik, warm und mundfüllend und dennoch spannend und erfrischend. Nie ermüdend, nicht anstrengend, obwohl wir doch so viel Gesteinspower aus den Böden der Nahe in diesem energetischen Wein haben. Ein Wein in dieser Klasse, der für zwei Minuten im Mund bleibt, der alles einnimmt, ist eigentlich gar nicht denkbar. Wo gibt es das sonst? Das ist eine Qualität, die in nicht so grandiosen Jahren, den Großen Gewächsen vorbehalten ist. Ich bin restlos begeistert von diesem köstlichen und doch so intensiven, so alles einnehmenden Wein. Der so unendlich Eindruck hinterlässt und so lange Zeit präsent bleibt. 94+/100

18+
/20

Gerstl über: Riesling Vom Vulkan trocken

-- Gerstl: Das ist der Duft eines grossen, klassischen Rieslings mit viel Tiefgang und enormer Strahlkraft, da ist eine immense Fülle, alles ist superfein und hochelegant. Auch am Gaumen spürt und schmeckt man seine grosse Herkunft, auf grossem Terroir gewachsen und mit viel Liebe und Sachverstand gepflegt. Da ist pulsierendes Leben drin, was ist das für ein fröhlicher und liebenswürdiger Wein. 18+/20

93
/100

Parker über: Riesling Vom Vulkan trocken

-- Parker: The 2019 Vom Vulkan, a Schlossböckelheimer Riesling trocken, is exciting on the intense and fruity but also pure and stony bouquet. Round and mouthfilling yet crystalline and finessed on the palate, this is a powerful yet stony, enormously salty and tensioned Riesling that is more open-hearted at this early stage than the discreet and coolish Niederhausen trocken from slate (Vom Schiefer). 13% alcohol. Tasted from AP 40 20 in May 2020. 93/100

93
/100

Suckling über: Riesling Vom Vulkan trocken

-- Suckling: Very typical with sliced apples, dried lemons and some minerals and peaches. Some gunmetal, too. It’s medium-to full-bodied with dried peaches and apricots coming through at the finish. Solid white. Drink now. 93/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung.

Diesen Wein weiterempfehlen