Rebholz, Ökonomierat

Riesling vom Muschelkalk trocken 2019

fruchtbetont
mineralisch
94–95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Parker: 91+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling vom Muschelkalk trocken 2019

94–95
/100

Lobenberg: Das ist im Grunde der Zweitwein aus dem GG Im Sonnenschein, sowie der vom Rotliegenden das kleinere Pendant zum Kastanienbusch ist. Zudem sowohl ein Ortswein aus Siebeldingen, als auch ein Terroirwein vom Muschelkalkboden. Der Muschelkalk ist sehr viel feiner als die würzigeren, wärmeren, eisenhaltigen Böden in Birkweiler. Hier sind wir mehr bei der Eleganz und weißer und sanfter, gelber Frucht, etwas Renekloden, Quitte, Limette, grüne Birne, Gesteinsmehl, in sich ruhend. Nicht so expressiv wie vom Rotliegenden, aber trotzdem mit hoher Spannung. Spielerisch fein und dennoch sehr aromatisch. Im Mund reife Birne und Melone, dann auch ein bisschen Kumquat, Darjeeling Tee, Orangenzeste, feiner Limettenabrieb hintenraus. Elektrisierende, aber reife Säurespur, viel Spannung, kreidig, salzig, tolle Länge, feine Balance. Die Phenolik von 24 stündiger Maischestandzeit ist nur als ganz feiner Gripp im Hintergrund spürbar. Und dennoch ist da die leichte pfälzische Cremigkeit gepaart mit einer rassigen Säurespur und präziser, eleganter Frucht. Ein toller Ortswein, der den rassigen, feinnervigen Geradeauslauf der Kalkböden mit der charmanten Pfälzer Rieslingfrucht vereint. 2019 hat bei aller Eleganz auch schon richtig Dampf hintenraus 94-95/100

91+
/100

Parker über: Riesling vom Muschelkalk trocken

-- Parker: The 2019 Riesling Vom Muschelkalk trocken shows an intense yellow color and opens with ripe, intense and elegant fruit intertwined with flinty aromas as well as lemon and sweet pastry notes. On the palate, this is a fine, tight and grippy as well as juicy and yeasty-flavored Riesling with lingering salinity and purity. Good length and complexity. Very promising. Tasted as a sample in April 2020. 91+/100

Mein Winzer

Rebholz, Ökonomierat

Der Wahlspruch von Hansjörg Rebholz vom Weingut Ökonomierat Rebholz in Siebeldingen lautet: Keine Kompromisse! Dass er damit nicht schlecht fährt, zeigen zahlreichen Auszeichnungen und nicht zuletzt seine Weine, die mit zu den besten gehören, die man in der Pfalz bekommen kann.