Riesling Unendlich trocken 2020

FX Pichler

Riesling Unendlich trocken 2020

Limitiert

voll & rund
mineralisch
frische Säure
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Falstaff: 99/100
Suckling: 97/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Unendlich trocken 2020

100
/100

Lobenberg: Der Riesling Unendlich ist das legendäre Flaggschiff von FX. Die Trauben stammen zu 80 Prozent aus der Riede Kellerberg und zu 20 Prozent Loibenberg. Selektive Handlese in kleine Kisten in 2 bis 3 Durchgängen. Dann werden die Trauben nochmal händisch nachsortiert, komplett entrappt, etwas Maischestandzeit und dann im Edelstahl vergoren. Seit Jahrzehnten mit demselben ganz neutralen, selbst selektionierten Hefestamm. Danach mit der Feinhefe ins große Holz zum Ausbau bis zur Abfüllung vor dem darauffolgenden Herbst. Zu einem Drittel im 500 Liter Fass vergoren und ausgebaut, der Rest im Edelstahl auf der Feinhefe ausgebaut. Der Wein wird aus hochreifen, teils überreifen Trauben geerntet, die direkt am Stock rosiniert sind. Aber keine Botrytis-Pilzigkeit mehr, die wird dennoch aussortiert. Hochfeine Nase mit getrockneter Ananas, Marille, hochkonzentrierte Orange, Papaya, darunter Nuancen von Süßholz, heller Lakritze, ganz zarte Salzkaramelle und ein hochfeiner Rosinenton, der an deutsche Süßweine erinnert. Das ist eine irre Mischung, da das ja ein komplett trockener Wein ist. Ein Riesling-Konzentrat, eben so, wie man sich eine trockene Beerenauslese vorstellen könnte. Hochverdichtet, kraftvoll und fast ölig über die Zunge laufend. Der Wein legt sich über den Mundraum, nimmt alles ein mit seiner Intensität und Präsenz, salzig aufgeladen, üppig und trotzdem vor Energie strotzend, weicht nicht mehr vom Gaumen, einfach ein ‚unendlicher‘ Abgang. 100/100

99
/100

Falstaff über: Riesling Unendlich trocken

-- Falstaff: Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe, Blütenhonig, Mandarinenzeste, zart nach Mango, Pfirsich, Ananas und Maracuja, facettenreiches jugendliches Bukett. Saftig, süße weiße Steinobstnuancen, frischer Säurebogen, mineralisch-salzige Noten im Abgang, noch fehlt die im Namen des Weines versprochene Länge, wird von Flaschenreife profitieren. 99/100

97
/100

Suckling über: Riesling Unendlich trocken

-- Suckling: There's just a hint of oak here, but it's beautifully interwoven into the ripe mirabelle fruit and sweet chamomile. Enormous concentration and power with toasty and dried-fruit flavors, but this is anything but a monster. Rather, the finish is bright and uplifting, in spite of 14% alcohol. Drink or hold. 97/100

Mein Winzer

FX Pichler

Franz Xaver Pichlers Weingut ist so etwas wie ein österreichisches Nationalheiligtum. Alle lieben FX Pichler – und der hat sich, ob der vielen Freunde des Erfolges, eine etwas unwirsche Schale zugelegt und konzentriert sich nur auf das Wesentliche – das Weinmachen.