Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese Weiße Kapsel trocken 2018

Markus Molitor

Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese Weiße Kapsel trocken 2018

96–97
100
9
frische Säure, mineralisch
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 96–97/100
Parker 95/100
Falstaff 94/100
Suckling 94/100
5
Weißwein
11,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2047
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Markus Molitor, Haus Klosterberg, 54470 Bernkastel-Wehlen, DEUTSCHLAND


  • 19,50 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese Weiße Kapsel trocken 2018

96–97
/100

Lobenberg: Markus Molitor erreicht hier die Balance mit moderatem Alkohol über die Frucht natürlich dadurch, dass er in einem reifen Jahr wie 2018 einfach ein bisschen Restzucker stehen lässt, vielleicht um die 10 Gramm. Das ist etwas, das die VDP Winzer in ihren Großen Gewächsen nicht dürfen. Bei so hoher Säure, Frische und Mineraliät der Steillagen-Schieferweine, die aus 100% cleanem Lesegut gewonnen werden, hinterlässt das aber überhaupt nichts Barockes, sondern einfach nur große Feinheit und Balance mit trockenem Trinkflfuss. Basis dieser Weine ist die immense Arbeit im Weinberg, jegliche Fäulnis wird verworfen, sollte sie sich ergeben, nur hochreines Material nahe an der Auslesequalität fließt hier mit ein. Über 100 Jahre alte, wurzelechte Reben in Einzelpfahlerziehung auf verwittertem Rotschiefer. Dieser legendäre Ürziger Würzgarten von dem man nicht genau weiß ob Ürzig nicht sogar von „würzig“ abstammt. Denn diese Weine vom sehr besonderen, eisenhaltigen Schiefer sind immer enorm würzig, ausdrucksstark, zeigen viel rote Frucht. Schon in der Nase Reneklode und rötliche Pflaume, das Ganze mit unglaublichen Schiefermassen unterlegt, drückende Steinigkeit. Mirabelle, auch Quitte, viel Orange, aber Stein dominiert ganz klar, Feuerstein. Das ist eine Hammerversion eines Sancerres aus uralten Reben, also durchaus ein paar Sauvignon Blanc Eigenschaften mit Silex im Mund. Eine explosive Sensation. Blind hätte ich an eine trockene Auslese von Molitor gedacht. Aber wird sind hier erst bei der Spätlese, die fast genauso schiebt, aber im Abgang auch große Feinheit hinterlässt von der irgendwann klar ist, warum es eben doch noch eine Stufe unter der Auslese steht, der ultimative letzte Kick fehlt noch. Es macht wirklich große Freude das Erdener Treppchen und den Ürziger Würzgarten nebeneinander zu trinken. Zwei Lagen am selben Steilhang, Erden mit dem etwas dunkleren Schiefer und Ürziger mit diesem enormen Rotschiefer. Beide sind extreme Lagen und haben doch eine ganz individuelle persönliche Ausprägung. Ich persönlich neige ja zur Feinheit des Erdener Treppchens, attestiere aber dem Würzgarten die größere Power, hier kommt einfach noch eine Stufe mehr Druck dazu. Nach 20 Jahren mag das dann vielleicht der bessere Wein sein. 96-97/100

Parker

Parker über:Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese Weiße Kapsel trocken 2018

95
/100

-- Parker: The 2018 Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese (White Capsule) is enormously flinty, fresh and precise on the herbal, even salty and stony nose, which indicates great purity, finesse and immense complexity but also remarkable fruit ripeness. Lush, round and intense on the generous but refined and silky palate, this is a concentrated, rich, tightly woven yet elegant, very mineral and persistent Würzgarten with firm but fine phenolics and tannins and a long, intense, almost masculine and salty finish. Bottled with a surprisingly low 11.5% alcohol, this dry Würzgarten Spätlese needs about 6-10 years to unfold its true class, and it can certainly age for a few decades. Tasted from AP 69 19 in October 2019. 95/100

Falstaff

Falstaff über:Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese Weiße Kapsel trocken 2018

94
/100

-- Falstaff: Noten von Feuerstein, Gesteinspuder, Zitrus, immanente Kraft und Ruhe. Eleganz gepaart mit Tiefe, feiner Mineralik, Steinfrucht, Säuregrip, Grapefruitzeste. Geradlinig, feinsaftig, mit herben Anklängen im langen Finish. 94/100

Suckling

Suckling über:Riesling Ürziger Würzgarten Spätlese Weiße Kapsel trocken 2018

94
/100

-- Suckling: Stand back for the arrival of this Mosel riesling express! Very spicy with dried-strawberry, dried-cranberry and cumin notes, this is a very distinctive, almost dry white. Serious concentration (old vines?) and nice creaminess, then comes a wave of spice at the imposing finish. Drink or hold. 94/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland. [...]

Zum Winzer
  • 19,50 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 26,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte