Riesling Roxheimer Höllenpfad Erste Lage 2015

Dönnhoff Riesling Roxheimer Höllenpfad 2015

Zum Winzer

97+
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2038
Verpackt in: 6er
9
frische Säure
mineralisch
exotisch & aromatisch
3
Lobenberg: 97+/100
Parker: 93/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Roxheimer Höllenpfad Erste Lage 2015

97+
/100

Lobenberg: 12,5% Alkohol, ca. 4g Restzucker, 8g Säure. Reiner roter Sandstein, sehr steile Lage und weit entfernt vom Fluss. Sehr alte Reben, ein reiner Südhang, dementsprechend anders als im Kahlenberg viel mehr Wucht und Druck. Erst rote Frucht. Dann warme gelbe Frucht, Reineclauden, ein bisschen Maracuja, aber insgesamt nicht so viel Exotik. Im Mund sehr elegant aber auch sehr viel Grip, leicht rötliche und gelbe Fruchtaromatik. Viel Stein, etwas vorlauter als der superfeine Kahlenberg und eben viel massiver rüberkommend, trotzdem dem Jahrgang 2015 entsprechend cool und superfein. Das kühle Klima ab September eben! Er ist spielerisch und immer voller Finesse bleibend, dabei mit schöner Länge und großer Harmonie. Trotz seines enormen Grips und Zugs überaus lecker. 96-97+/100

93
/100

Parker über: Riesling Roxheimer Höllenpfad Erste Lage

-- Parker: From a steep, south-facing vineyard on red sandstone soils, the 2015 (Roxheimer) Höllenpfad Riesling Trocken opens with warm and generous yellow apple fruit, but also a coolish and piquant sand stone expression with spicy and even peppery lemon flavors. 'The grapes are always smaller here than in the Kahlenberg and the berries [are] very intense in their fine fruit aromas,' says Helmut Dönnhoff. The roots can go through the sandstone, which is not the case in the volcanic soils of Niederhausen and Oberhausen. As a result, drought stress is very rare and that makes the Höllenpfad a perfect origin for dry Rieslings. On the palate, this is a generously fruity, but also pure, piquant and finely racy Riesling with lingering salinity and lemony freshness. The wine is dense and generous, but precise, fresh and rather cool instead of warm. It is a gorgeous Riesling that combines the warmth of the northern Nahe, closer to the Rhine river, with the purity and salinity of the Niederhausen/Oberhausen. The finish is pretty, long and aromatic, and the ripe apples remain on the palate as do the stony flavors. 93/100

Mein Winzer

Dönnhoff

Den heilige Gral des deutschen Rieslings – nicht wenige Liebhaber verorten ihn bei den Dönnhoffs im Nahetal. Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs und ist heute eine lebende Riesling-Legende. Sein Sohn Cornelius hatte also große Fußstapfen zu...