Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese trocken 2012

J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese trocken 2012

frische Säure
mineralisch
97
100
2
Riesling 100%
5
weiß
Gereift
12,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2056
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97/100
Gerstl: 18/20
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese trocken 2012

97
/100

Lobenberg: 2012 war ein ganz grandioses Riesling-Jahr, warm und reif, aber dennoch klassisch und frisch, keine Überreife, keine Üppigkeit wie 2011, sondern fein und elegant. Die Nase hat viel maritime Einflüsse, Muschelschale, Austernwasser, Nori, getrocknete Zitronenscheiben, Zitronengras. Diese komplexe Mischung aus stahliger Zitrusfrucht und herbkräuterigen Aromen bei staubiger Feuersteinmineralik, die etwas an Bleistiftabrieb erinnert, ist absolut einmalig für Hajo Beckers ultraklassischen Rieslingstil. Was für ein traumhaft balancierter Mund, saftig, verspielt, unendlich elegant und voller Finesse. Zarte Briochenoten kommen zur milden Zitrusfrucht im Ausklang, lassen die unnachahmliche Cremigkeit anklingen, die Beckers Weine mit der nötigen Reife entwickeln. So unnahmbar wie sie jung manchmal scheinen, so fantastisch cremig, elegant und fein werden sie mit der Reife. Ein Traum-Rheingauer zum Reinspringen. 97/100

18
/20

Gerstl über: Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese trocken

-- Gerstl: Der Duft ist ganz fein und von anmutiger Schönheit, alles ist unglaublich raffiniert, die zarte Frucht schwingt in Harmonie mit raffinierter Mineralität. Auch am Gaumen ist gebündelte Raffinesse, feine Rasse, cremiger Schmelz, tänzerische Aromatik, alles scheint so selbstverständlich, das ist einfach die pure, unverfälschte, himmlisch schöne Natur, diesen Wein muss man einfach lieben, ein Traum. 18/20

Mein Winzer

J. B. Becker

Das Weingut J. B. Becker wurde 1893 von Jean Baptist Becker gegründet. Er pflanzte in den besten Wallufer Lagen (Walkenberg) überwiegend Riesling und Spätburgunder.