Riesling Nierstein Hipping Großes Gewächs trocken 2016

Sankt Antony

Riesling Nierstein Hipping Großes Gewächs trocken 2016 BIO

100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 100/100
Parker 93/100
Gerstl 19+/20
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2042
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut St. Antony, Wilhelmstraße 4, 55283 Nierstein am Rhein, DEUTSCHLAND


  • 22,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Riesling Nierstein Hipping Großes Gewächs trocken 2016

100
/100

Lobenberg: Hipping ist überwiegend roter Schiefer mit einer kleinen Lössauflage. Dieser Antony-Weinberg liegt auf der kühlsten Hipping-Lage. Entgegen der normalen Süd, Südost Exposition ist dieses Teilstück Nord, Nordost positioniert, mit am Ende ziemlich steiler Lage. Insgesamt nur 0,5 Hektar, also winzig. Die Reben wurden 1984 neu gepflanzt. Diese kühlste aller Hipping Expositionen aller Winzer führt zu diesem Zug und der etwas massiveren Säure. Natürlich, wie alle Weine auf Sankt Antony, kleinste Erträge. Als Ganztraube angemaischt und über 6 Stunden langsam gepresst. Das ist zwar keine Maischestandzeit, kommt in der Phenolik aber zu einem recht ähnlichen Ergebnis. Daraufhin wird alles zusammen in einem einzigen 2600 Liter großen Doppelstückfass vergoren. Der Wein bleibt dann bis März/April auf der Vollhefe in genau diesem Fass. Er wird daraufhin grob filtriert, geht mit aller Feinhefe in Stahl, und wird dann vom Stahl im Frühsommer abgefüllt. Die Nase ist wirklich verblüffend. Schinkenspeck als erste Assoziation. Und wenn man nicht wüsste, dass wir hier an der Rheinfront sind, würde man an Meursault denken. Ans Burgund, an Chardonnay. Diese würzige, überhaupt nicht mit Zitrusfrucht zusammenhängende Nase ist so anders. Ist dem zuvor probierten Orbel und Ölberg so überlegen. So unikathaft. Dann erst langsam kommt schöne reife Quitte dazu, Papaya, weißer Pfeffer, ein bisschen Holunder und Eukalyptus. Eine grandiose Nase. So einzigartig. Das 2600 Liter Holzfass ist über 100 Jahre alt, kann also ganz sicher keine Holzaromatik abgeben. Aber diese feine Rauchnote im Wein betört. Das ist 2016 und das spezielle Terroir. Im Mund zum spucken zu schade. Und auch hier keinerlei Zitrusfrüchte. Wenn überhaupt Säure von Reneklode, vielleicht auch von Zwetschge. Auch wieder diese wunderbare burgundische Würze. Leicht speckig, und trotzdem sehr schlank. Ganz reife Säure mit einer wunderschönen Fruchtzuckrigkeit aus dem Extrakt. Der Wein hat nur 12,4% Alkohol und liegt im Restzucker auch nur knapp über 2 Gramm. Diese Milde kommt aus diesem genialen Jahrgang. Der Wein hatte bei der Ernte nur 91 Öchsle. Das führt dann zu diesen Werten. So lang und trotzdem so ultra fein und poliert. Wenn noch mehr Große Gewächse aus Rheinhessen so sind, werde ich noch ein großer Freund dieser Region. So gar nicht laut. So enorm in sich ruhend, zuhause, angekommen. Alles passt. Und dieses würzige Spiel, diese Schinkenspeckigkeit in Nase und Mund, dieses total perfekt eingebunden sein ohne jemals laut zu sein, und dazu diese tolle Frische. Total balanciert. Eher ein leichtfüßiger Wein, was sich ja zum Teil gar nicht so liest. Aber er ist total spielerisch. Das ist der beste Hipping, den ich hier je probiert habe. Einer der großen GGs des Jahres. 100/100

Parker

Parker über:Riesling Nierstein Hipping Großes Gewächs trocken 2016

93
/100

-- Parker: --Parker: The 2016 Nierstein Hipping Riesling "GG" exhibits a citrus color and pure spicy-mineral nose with white fruit aromas intermixed with fine slate notes. Lush and piquant on the palate, with a lean and straight character, this is an elegant, complex and stimulating Hipping with a gorgeously juicy and aromatic finish. Fine yeast and passionfruit flavors. More than 3,800 bottled produced. Tasted in October 2017. 93/100

Gerstl

Gerstl über:Riesling Nierstein Hipping Großes Gewächs trocken 2016

19+
/20

-- Gerstl: Im 100 Jahre alten Doppelstück-Eichenfass vinifiziert. Der nussige Duft stammt somit definitiv nicht vom Fass, passt aber perfekt zum Riesling und seiner feinen Mineralität, das ist fast pures Terroir, begleitet von lediglich einem Hauch Zitrusfrucht. Die Nordlage verleiht dem Wein einen zusätzlichen Hauch Frische, das ist ein wahres Feuerwerk an Rasse und Finesse, mit vibrierender mineralischer Spannung, was für ein berührendes Unikat! 19+/20

Mein Winzer

Sankt Antony

Ein Winzer aus Rheinhessen, der am Roten Hang nicht nur Riesling, sondern auch Blaufränkisch erzeugt? Dieses Bekenntnis zum Mut beschreibt Felix Peters wohl am besten. [...]

Zum Winzer
  • 22,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 29,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte