Riesling Niedermenniger Herrenberg Spätlese Palm feinherb 2021

Hofgut Falkenstein

Riesling Niedermenniger Herrenberg Spätlese Palm feinherb 2021

Limitiert

leicht süss
mineralisch
fruchtbetont
94–95+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2051
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Niedermenniger Herrenberg Spätlese Palm feinherb 2021

94–95+
/100

Lobenberg: Überwiegend wurzelechte Stöcke. Superfeine Nase, Grapefruit, kandierte Limette, dunkelmineralisch, Graphit, Kohlestaub, Gesteinsmehl. Der Mund hat eine feine Cremigkeit, zeigt sogar ein bisschen weißen Pfirsich, schön herbsaftige Kräuterunterlegung, Zitronenmelisse, Sommerapfel, ultrazart, filigran, fast meint man der Wein sei wirklich charming, bis im Finale der immense Falkensteiner Biss wieder zupackt. 94-95+/100

Mein Winzer

Hofgut Falkenstein

Das Hofgut Falkenstein ist längst kein Geheimtipp mehr, zählen die puristischen und unglaublich feinen Weine doch zu den spannendsten der Saar. Die kristallinen und terroirgeprägten Rieslinge werden in manchen Jahren von Parkers Wine Advocate Stephan Reinhardt gar auf Augenhöhe mit Egon Müllers...