Riesling Krettnacher Euchariusberg Spätlese Förster AP 5 (fruchtsüß) 2021

Hofgut Falkenstein

Riesling Krettnacher Euchariusberg Spätlese Förster AP 5 (fruchtsüß) 2021

Limitiert

fruchtbetont
leicht süss
mineralisch
96+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2051
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Krettnacher Euchariusberg Spätlese Förster AP 5 (fruchtsüß) 2021

96+
/100

Lobenberg: Absolut geniale Fruchtexplosion im Mund, als on man in eine vollreife Grapefruit beißt. Der Speichel läuft wie ein Wasserfall, die Mineralsalze krallen sich an den Papillen fest, dann limettig, kräuterwürzig, berauschend schlotzig. Eine Trinkspätlese par excellence. Die Webers füllen hier als Spätlese in die Flasche, was bei den meisten Betrieben aromatisch ein Kabinett wäre. Dieser kühle Zug, dieser tonische Schliff mit der explodierenden Exotik, alles läuft über eine graphitige Saarwürze. Alle Regler nach rechts und trotzdem quasi Schwerelos. Was für ein fantastischer Jahrgang. Wie kann so viel komplexe Sprengkraft aus einem so leichtfüßigen Teil kommen. Falkenstein ist ein eigener Kosmos. 96+/100

Mein Winzer

Hofgut Falkenstein

Das Hofgut Falkenstein ist längst kein Geheimtipp mehr, zählen die puristischen und unglaublich feinen Weine doch zu den spannendsten der Saar. Die kristallinen und terroirgeprägten Rieslinge werden in manchen Jahren von Parkers Wine Advocate Stephan Reinhardt gar auf Augenhöhe mit Egon Müllers...