Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019

Rebholz, Ökonomierat

Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019 BIO

98–99
100
9
mineralisch, frische Säure
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 98–99/100
Suckling 99/100
Weinwisser 19/20
Winespectator 95/100
Parker 94–95+/100
5
Weißwein
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2045
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Ökonomierat Rebholz, Weinstraße 54, 76833 Siebeldingen, DEUTSCHLAND


  • 55,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen, Mindestbestellwert 100€

lobenberg

Lobenberg über:Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019

98–99
/100

Lobenberg: Der Kastanienbusch liegt in Birkweiler. Es ist eine außergewöhnliche Lage, wir haben hier Rotliegendes, das heißt stark eisenhaltige Böden, mit Ursprung im Permafrost und dazu Vulkangestein. Von hier kommen immer ausdrucksstarke, kraftvolle Rieslinge. Fast rotfruchtig, nicht wuchtig. Ich komme in der Verkostung nach Wittmann und Dönnhoff jetzt direkt in die Pfalz. Und wir sind hier eindeutig in der Pfalz. Die Weine werden großrahmiger, breitschultriger, burgundischer. Der Duft geht mehr in Richtung Aprikose und weißer Pfirsich. Genialer Mund, mit einer wunderschönen Frische und reifer Länge. Gelber Apfel, reife Grapefruit, leichte Schärfe. Warm und reif. Tolle Würze, mineralisch aufgeladen und mit viel Dampf. Gleichzeitig hochgradig balanciert. Der Oszillograph zwischen totaler Säure und totaler Reifer ist hier in der Südpfalz nicht so prägnant, wie ich es 2019 vermutet hätte. Es ist ein richtig schöner, frischer Pfälzer Wein, aber er hat nicht diese Aufregung wie die Nahe oder Rheinhessen. Es ist einfach nur ein sehr sehr gutes Großes Gewächs mit viel Kraft, guter Harmonie und toller Länge. 98-99/100

Suckling

Suckling über:Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019

99
/100

-- Suckling: Unlike anything else from the Pfalz. The enveloping, exotic (mango, Thai basil) nose sucks you into this diamond-bright and diamond-dense dry riesling that somehow remains cool and delicate, in spite of all the ripeness. Astonishing interplay of intense, herbal and mineral notes and tart, exotic-fruit flavors through the super long finish. 99/100

Weinwisser

Weinwisser über:Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019

19
/20

-- Weinwisser: Wieder einmal stammt aus dieser eher kühlen Hanglage am oberen Extrempunkt des Kastanienbusch der filigranste Pfälzer Riesling des Jahrganges und der primus inter pares der Rebholz-Rieslinge. Die unverwechselbare kräuterfrische, verspielte und fast süssliche Kastanienbuschnase wird in diesem Jahr mit etwas Apfel und feuchtem Stein gemischt. Im Mund zeigt sich dieser enorm haltbare Riesling schlank, elegant und doch intensiv mit wunderbarer Säurelänge. Steht dem grandiosen 2017er in nichts nach. 19/20

Winespectator

Winespectator über:Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019

95
/100

-- Winespectator: Starts on the slightly austere side, but opens up with air, expressing a mineral element that is joined by complex flavors of white peach and grapefruit allied to a supple texture. This has a vibrant structure that keeps it all intact, cruising to a long, floral- and stone-filled aftertaste. Needs more time, but should develop beautifully. Best from 2024 through 2036. 95/100

Parker

Parker über:Riesling Kastanienbusch Großes Gewächs trocken 2019

94–95+
/100

-- Parker: Tasted as a sample in April, the intensely yellow colored 2019 Riesling Kastanienbusch GG is pure, fine and elegant on the intense, flinty and herbal-scented nose. Full-bodied, intense and juicy on the palate, this is a pure, salty, linear and elegant dry Riesling with very fine phenols and good structure. Not as electrifying at this very early stage but with substance and structure. To be tasted again in September this year. 94-95/100

Mein Winzer

Rebholz, Ökonomierat

Der Wahlspruch von Hansjörg Rebholz vom Weingut Ökonomierat Rebholz in Siebeldingen lautet: Keine Kompromisse! Dass er damit nicht schlecht fährt, zeigen zahlreichen Auszeichnungen und nicht zuletzt seine Weine, die mit zu den besten gehören, die man in der Pfalz bekommen kann. [...]

Zum Winzer
  • 55,00 €

Lieferbar ab KW 05 in 2021.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 73,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte