August Kesseler

Riesling Junge Reben trocken 2015

91–92
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2026
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92/100
Gerstl: 17+/20
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Junge Reben trocken 2015

91–92
/100

Lobenberg: Der Wein kommt überwiegend aus Lorcher Anlagen und ist mit Schrauber ausgestattet. Junge Reben bedeutet über 20 Jahre. Der Wein wird als Ganztraube sofort abgepresst, im Stahl zum Teil spontan vergoren und verbleibt dann 6-7 Monate auf der Hefe direkt bis zur Füllung. Unglaubliche saftige Nase. Mirabellen, Aprikose, rote Zitrusfrüchte, Orangenabrieb, Zitronengras, gesüßter Darjeeling-Tee, ein Hauch gelbe Melone dazu. Unglaublich charmant, zu Tränen rührend. Ob seines Charmes und leckeren Dichte fast an den super Gutswein Mineral von Paul Fürst erinnernd, fast moselanisch daherkommend. Im Mund Aprikose, Reineclauden, Mirabellen, ein Hauch Maracuja – aber nur ein kleiner Hauch. Eher weniger exotisch. Eher dann auch zu Orange und pinken Grapefruit. Die Säure ist famos und hält den Wein absolut in der Schwebe. Dicht und lang, sehr charmant und vibrierend. Einer der top Gutsweine des Jahres und in einem Preisbereich, der ihn schon an eine der vorderen Stellen katapultiert. 91-92/100

17+
/20

Gerstl über: Riesling Junge Reben trocken

-- Gerstl: Dieser irre rassige, spannende Wein mit seinem unwiderstehlichen Charme hat sogar noch zugelegt, das ist ein Basis-Riesling der absoluten Spitzenklasse. 17+/20

Mein Winzer

August Kesseler

In Insider-Kreisen wird August Kesseler bescheinigt, eine der Personen mit dem meisten Charisma in der deutschen Weinlandschaft zu sein. Je näher man sich seinen Lebenslauf ansieht, desto mehr glaubt man den vermeintlichen Insidern. Wer kann schon von sich behaupten, das elterliche Weingut mit noch...