Joern Goziewski

JOERN Riesling Hasensprung Stückfass trocken 2014

Sale

95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
JOERN Riesling Hasensprung Stückfass trocken 2014

95
/100

Lobenberg: Dieser Wein ist aus dem gleichen Lesegut und dem selben Most, wie der normale Winkeler Hasensprung. Vor der Einmaischung wurde ungefähr ein Drittel Rappen belassen, zwei Drittel entrappt. Das ganze blieb drei Tage gekühlt auf der Maische, danach abgepresst und über zwei bis drei Wochen gleichmäßig bei Mitte 20 Grad vergoren, spontan. Anschließend auf der Vollhefe belassen, ins neue Stückfass Pfälzer Eiche gefüllt und ein Jahr auf der Vollhefe belassen - ohne Bâtonnage. Danach minimal geschwefelt und direkt unfiltriert gefüllt. Ein halbes Jahr Flaschenlager folgte und der Wein kommt erst jetzt im Frühjahr 2016 in den Verkauf. Sehr kräutrige Aromatik. Minze, auch ein wenig Stachelbeere, Orangenzesten, Nelke, auch ein Hauch Quitte im hinteren Bereich. Das Holz dezent im Hintergrund, eindeutig dominiert von der Frucht. Im Mund noch relativ knackiger Abgang vom neuen Holz. Sehr hoher Extrakt, das ganze Spiel von Säure und Extrakt macht ein Großteil der Dynamik und der Rasse dieses Weins aus. Sehr pikant, elegant, aber am besten erst noch mal ein bis 2 Jahre Flaschenlager zu Hause geben vor dem optimalen Konsum. Das Holz muss sich noch etwas einbinden. Der Wein hat Größe und ist eine echte Bereicherung für das Rheingau. Ein wunderbares Unikat und eine tolle Ergänzung zum normalen Hasensprung mit völlig anderem Einsatzzweck. Perfekt auch ohne Essensbegleitung zu trinken. Optimale Trinkreife 2018 bis 2030. 95/100.