Rebholz, Ökonomierat

Riesling Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken 2019

BIO

voll & rund
frische Säure
97–98
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98/100
Vinum: 96/100
Weinwisser: 18+/20
Parker: 94–95/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken 2019

97–98
/100

Lobenberg: Der Weinberg Sonnenschein liegt in Siebeldingen. Die Reben stehen komplett auf Muschelkalk, also ganz anders als im Kastanienbusch mit seinem Rotliegenden. Diese Lage gefällt mir in 2019 sehr gut, gleiche Liga wie der als Paradewein des Weinguts angesehene Kastanienbusch. Vielleicht liegt es am Muschelkalk, vielleicht war 2019 hierfür so gut geeignet. Es hat einen größeren Spannungsbogen. Schon die Nase zeigt Zitronengras, kandierte Limette und sehr viel Stein. Kalksteinmineralische und salzige Länge. Guter Druck. Sehr pikanter Mund – erstaunlich. Hier hat man zwar auch die Pfälzer Breitschultrigkeit, die Großrahmigkeit. Gleichzeitig aber auch sehr frisch, fast etwas spitz in der Säure, leichter Bitterstoff und eine leichte Phenolik von der Maischestandzeit. Dazu sehr lang. Ein bisschen unperfekt in seiner Harmonie. Die beiden Extreme stehen etwas unharmonisch zusammen. Sehr gutes Großes Gewächs, aber die Nahe und Rheinhessen strahlen so sehr, da ist es nicht einfach mitzuhalten in der Pfalz. 97-98/100

96
/100

Vinum über: Riesling Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken

-- Vinum: Pikanter Duft nach Feuerstein, minimal erdige Note, rauchig, weich und saftig, dabei präzise, mit schöner Eleganz im Nachhall. 96/100

18+
/20

Weinwisser über: Riesling Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken

-- Weinwisser: Im Gegensatz zum Kastanienbusch fallen die Sonnenschein-Rieslinge jährlich ein wenig anders aus, diesmal sehr charaktervoll-eigenwillig: Pikantes Aroma, geprägt von reifem Apfel, deutliche mineralische Gips-Kalk-Art, im Hintergrund ein grüner Stängel. Dagegen wirkt er im Mund schon im Mund sehr gradlinig, nicht zu reif und mit frischer Note sowie sehr feinem, langem Finale mit guter Säure. Komplizierter Wein, braucht Zeit. 18+/20

94–95
/100

Parker über: Riesling Im Sonnenschein Großes Gewächs trocken

-- Parker: The 2019 Weisser Burgunder Im Sonnenschein GG was vinified 80% in stainless steel and 20% in a Spanish tinaja (a neutral clay amphora) from Elisabetta Foradori that the Rebholz family has experimented with since 2014. It is very pure, fresh and flinty on the precise, elegant and aromatic nose, with more Riesling character than what you might expect from Pinot Blanc. On the palate, this is a full-bodied, refined and juicy, very elegant and persistently salty Im Sonnenschein with tension, grip and sustainable salinity. Very promising. Tasted as a sample in Bremen, April 2020. 94-95/100

Mein Winzer

Rebholz, Ökonomierat

Der Wahlspruch von Hansjörg Rebholz vom Weingut Ökonomierat Rebholz in Siebeldingen lautet: Keine Kompromisse! Dass er damit nicht schlecht fährt, zeigen zahlreichen Auszeichnungen und nicht zuletzt seine Weine, die mit zu den besten gehören, die man in der Pfalz bekommen kann.

Diesen Wein weiterempfehlen