Riesling Hermannsberg Reserve Großes Gewächs 2017

Gut Hermannsberg: Riesling Hermannsberg Reserve Großes Gewächs 2017

Zum Winzer

97–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2061
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–100/100
Suckling: 97/100
Meininger: 97/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Hermannsberg Reserve Großes Gewächs 2017

97–100
/100

Lobenberg: Nach diesem Weinberg ist das Weingut benannt. Nur 200m von der Kupfergrube entfernt liegt der Hermannsberg, doch seine Böden und deren Charaktereigenschaften könnten nicht unterschiedlicher sein. Tonschiefer im Untergrund überweht von Löss. Melaphyr wurde vor über 100 Jahren während des Bergbaus in den Weinberg eingebracht. Ein Weinberg und ein Terroir, die in erster Linie zu Beginn verschlossene Weine hervorbringen. Nicht diese Offensichtlichkeit, nicht diese Umarmung der Kupfergrube, sondern hier kommen sehr reservierte, erhabene Weine. Natürlich auch hier biologische Weinbergsarbeit, Ganztraubeneinmaischung, nur kurze Standzeiten, Spontanvergärung, Ausbau im Holz. In der Nase hat man eine erhabene Klarheit. Gelbe Kiwi, Quitte, reife Mango, etwas Rosenblüten. Das ist fast schon verspielt blumig, würde sich da nicht die Mineralität durchschieben. Es riecht nach Dampfgrotte, salzig und frisch. Am Gaumen kommt dann Feuerstein hindurch, also Silex. Zitronengras, reife Limetten und Menton-Zitrone. Explodierende Aromatik, impulsiv und immer wieder nachhallend. Dieser Wein ist ein Extremist wie der Bastei und hat gleichzeitig diese extrem hohe Fruchtintensität, diesen deutlich größeren Druck. Das ist ein richtiges Powerteil und trotzdem köstlich. Keine zuckersüße Nettigkeit, sondern einfach Zitrusfrüchte und mächtig Power am Gaumen. Im Stil noch kompromissloser als die Kupfergrube ausfällt. Absolute Rieslingtypizität, stahlig und zupackend, ein atemberaubendes Teil. Der Weingutsregisseur und Winzer Karsten Peter ist ganz oben angekommen und wiederholt die perfekte Wertung von 2015 und 2016. Ein Energiebündel sondergleichen. 97-100/100

97
/100

Suckling über: Riesling Hermannsberg Reserve Großes Gewächs

-- Suckling: This needs a moment’s aeration, but that helps it, in the way it helps many wines that have spent a few years in bottle. Very fine structure and harmony, the slatey power neatly underplayed, the finish really seamless. Mint, fennel and light anise notes ripple through this masterpiece of elegance. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drink or hold. 97/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung.