Markus Molitor

Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken 2017

mineralisch
frische Säure
100+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2057
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100+/100
Parker: 100/100
Elias Schlichting: 100/100
Mosel Fine Wines: 98/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken 2017

100+
/100

Lobenberg: Dieser 2017er Bernkasteler Doctor hat das Kunststück vollbracht das zweite Malhintereinander und damit bisher noch immer als einzige zwei Weine überhaupt glatte 100Punkte vom berühmtesten Weinverkoster der Welt, Parkers Wine Advocate, zu bekommen.Der Wein hat nur 12% vol. Alkohol. Eine fast schon typische Alkoholgradation bei Molitor, dereinfach als Nichtmitglied des VDP nicht an irgendwelche Vorgaben gebunden ist und mitdem Restzucker so arbeiten darf, dass die Balance des Weines die beste ist. Seien das nun5, 9 oder 12 Gramm Restzucker, darum geht es final nicht. Der Wein verströmt zuallererst mal unglaubliche Feinheit. Ich hätte ihm auf Grund des niedrigen Alkohols mehr Süße zugestanden, aber dem ist nicht so. Schmelz, Feinheit, gar nicht diese laute Frucht wie sie für 2017 eigentlich steht. Eher schon in Richtung 2016 oder 2018 in dieser Verspieltheit, deutlich mehr Quitte alsReneklode, kaum Zitrusfrucht, etwas Nashibirne, Boskoopapfel, so gar nicht die typisch-anstregende Riesling-Zitrusfruchtigkeit, sondern einfach nur Feinheit, alles wirkt getragen,irgendwo ein Hauch Meursault mitschwingend. Darunter Schiefer, Reminiszenz an PouillyFume, Silex, sehr deutlich ausgeprägt. Das Ganze unterlegt mit Kreide und feiner Salzigkeit,auch hier Assoziationen an kreidige Kalksteinböden. Das ist so fein und multikomplex. ImMund wird der Wein dann aber 2017 gerecht, denn hier kracht es sehr viel mehr als beim2016er, der noch etwas feiner war, 2017 ist lauter, intensiver, fast brachial in der Salzigkeit.Hier erneut ein Gemisch aus steinigen Noten, Feuerstein, Sandstein, aber so hochintensivund so extrem salzig. Quitte, Birne, Apfel, alles wird überdeckt von brutaler Mineralität undSalz. Mineralität ist das Schlüsselwort bei Markus Molitor und die bringt kaum ein andererWein so sehr zum Ausdruck. Alles bleibt für Minuten haften in dieser salzigen Steinigkeit.Der Wein zeigt eine Eleganz, eine universelle Multikomplexität, wie sie nur die bestenWeißweine der Welt aufweisen. Egal, ob es nun um Chardonnay, Riesling oder CheninBlanc handelt. Eine neverending Story im Mund und ich muss mich wirklich fragen wie oft icheinen Wein von dieser Intensität und dieser Komplexität und Mineralität probiert habe. DieserWein gehört sicher zu den Top 10 Weißweinen, die ich je im Mund hatte. Ganz großer Stoff.Aber der Wein braucht lange, wirklich sehr lange, um diese immense Mineralität vernünftigeinzubinden. Es bleibt ein Wein, der weit mehr in die Eleganz geht als zur Frucht. Aber genau das ist das Spiel von Markus Molitor. Eleganz und Mineralität at its best. 100+/100

100
/100

Parker über: Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken

-- Parker: The 2017 Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** (White Capsule) –Auction– is incredibly deep, pure and flinty on the bright, intense, concentrated and citrus-scented nose with its smoky/crunchy notes of crushed stones and even iron girders. All this is an indication of another great, yet still slightly reductive Doctor. On the palate, this is a pure, lean, straight, highly finessed but concentrated and even lush Doctor with tight yet fine and stimulating tannins, endless salinity and exciting mineral tension. The close-meshed 2017 is a fantastic and elegant Doctor, but it needs years to unfold all its complexity and sensuality. Fascinatingly clear, complex and juicy! This is going to be another immortal Doctor. Tasted in March and April 2019. The 2017 is not yet in the market but is going to be auctioned in September of this year. 100/100

100
/100

Elias Schlichting über: Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken

-- Elias Schlichting: Eine extreme Nase, viel Rauch, Feuerstein, Kreide, zerstoßener Stein. Die noble Reduktion aus dem langen Hefelager verstärkt die extrem mineralische Anmutung zusätzlich, alles wird getragen von edlen Holznoten. Kein Platz für Frucht, kein Platz für Süße im momentanen Stadium. Einfach nur rauchiger, verflüssigter Stein, unnahbar und monolithisch. Ganz langsam kommt etwas weiße Frucht, weißer Pfirsich, weiße Johannisbeere, im Duft eher ein Burgunder denn ein Riesling, die Ähnlichkeit ist verblüffend. Der große Unterschied aber ist die Schwerelosigkeit und die Feinheit des Doctors, niemals so üppig und dicht wie ein Burgunder werdend, immer kristallin, glockenklar und ultra-fein bleibend. Stets von schiefermineralischer Rauchigkeit getragen. Der Mundeintritt ist ebenfalls der pure, sich in Salz auflösende Feuerstein. Eine schwerelos erscheinende Implosion von mineralisch unterlegter, ganz zarter Frucht. Gleichzeitig druckvoll und intensiv, ja ungeheuerlich intensiv sogar und trotzdem grazil und mit einem schwebenden Körper trotz der enormen inneren Konzentration. Fassungslos machende Länge mit einer extrem festen, von feinem Gerbstoff getragenen Textur. Immer wieder schweben Salz, Kräuter und Gestein über die Zunge. Eine Balance der höheren Art erreichend in diesem Spannungsfeld aus ruhender Kraft und elektrisierender Mineralik. Einerseits vibrierend intensiv und doch irgendwie unnahbar-steinig bleibend. Im verblüffend feingliedrigen Abgang breitet sich eine immense Wärme über den Gaumen aus, schiebt immer wieder nach und intensiviert sich zunehmend, über ein, zwei Minuten anhaltend. Die feine Salzigkeit und die tannin-griffige Mineralik krallen sich am Gaumen fest. Dramatisch, wärmend, samtig, intensiv, salzig, herb, saftig, fest und von einer kaum greifbaren Tiefe. Ein auf vielen Ebenen beeindruckendes Sinneserlebnis. Hier besteht kein Zweifel: größer geht Mosel Riesling momentan nicht. 100/100

98
/100

Mosel Fine Wines über: Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken

-- Mosel Fine Wines: The 2017er Bernkasteler Doctor Riesling Auslese *** (White Capsule) offers a gorgeous nose of pear, white pear and fine herbs. The wine is nicely playful and packed with fresh and complex fruits on the zesty and delicately oak-influenced palate and leaves a stunningly vibrating feel in the long finish. This is a remarkable wine of epic dimensions, even if it does not fully reach the sublime airiness and depth of the 2016 version. 2022-2037 98/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland.