Markus Molitor

Riesling Alte Reben Mosel Weiße Kapsel trocken 2019

frische Säure
mineralisch
96–97
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Parker: 94/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Alte Reben Mosel Weiße Kapsel trocken 2019

96–97
/100

Lobenberg: Für den Alte Reben Mosel beträgt das Durchschnittsalter der Stöcke 70-80 Jahre. In diesem Wein stecken durchweg Auslese-Qualitäten aus 6 bis 7 verschiedenen Top-Lagen, die mengenmäßig zu klein sind, um sie separat abzufüllen. Das würde das ohnehin schon große Programm nur weiter unnötig aufblähen. Außerdem sind die Alten Reben von Saar und Mosel Markus’ absolute Exportschlager im Ausland und seine internationalen Brot-und-Butter-Weine in der Powerversion. Das ist der qualitative Einstieg in die **-und ***-Weine, Auslese-Qualitäten aus Wehlen, Graach, Ürzig, Erden, alles in einem Wein gebündelt zu einem Power-Mosel-Exemplar. Die Alten Reben von der Mosel sind nochmal deutlich wuchtiger in der Nase als die alten Reben von der Saar. Ein Wein, der meines Erachtens völlig unterrepräsentiert ist und der im Grunde das darstellt, was viele große Gewächse gerade mit Mühe schaffen. Diese Qualitäten zeigen dann auch in der Nase – anders als die zuvor verkosteten 2019er Kabinette – schon eine gewisse Süße. Der Wein bleibt 2019-like strahlig und geradeauslaufend. Er hat in der Nase schon ein wenig Quitte, reifen Apfel und Maracuja – wie es sich für diesen Jahrgang gehört. Aber auch ein wenig Mango, viel Orangenzesten und eine schöne Schiefrigkeit darunter. Sehr ausgewogen und gleichzeitig sehr intensiv. Ein perfekter Riesling und mit der nötigen Wärme aus 2019 kommt viel Schmelz, Druck, Wärme und eine satte, reiche Rieslingfrucht. Archetypisch. Maracuja, Mango, Orangenzesten und etwas Limette. Nicht spitz. Wärme anzeigend, aber auch noch nach weiteren Jahren der Flaschenreife verlangend. Hochintensives Finale aus diesen alten Reben. Was fehlt, ist sicherlich der totale Ausdruck einer Einzellage. Was aber extrem hilfreich ist, ist dieses Potpourri der verschiedenen Mittelmosellagen in einem schon fast großen Wein. Der archetypische trockene Moselwein aus einem großen Jahr. 2018 war schon ein großer Erfolg, 2019 bringt diesen kleinen Kick obendrauf. Diese Frische, diese laserschwertartige Säure und diesen pikanten süßsauren Schmelz, mit famoser Länge. Toller Wein! 96-97/100

94
/100

Parker über: Riesling Alte Reben Mosel Weiße Kapsel trocken

-- Parker: The 2019 Alte Reben is sourced all along the middle Mosel between Bernkastel and Kinheim. It opens with a fascinating, pure, slatey and floral bouquet of crushed stones, blossoms and yellow fruits. Silky and crystalline on the pristine, immaculate palate, this is an intense, lush and piquant, very elegant and stimulating, fine and salty as well as slatey-tannic Mosel Riesling of great class and style. This is a fabulous Mosel Riesling that Riesling lovers should definitely buy to be absolutely amazed. Tasted in May 2021. 94/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland.