Gut Hermannsberg

Riesling 7 Terroirs trocken 2020

mineralisch
93+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93+/100
Suckling: 93/100
Parker: 91/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling 7 Terroirs trocken 2020

93+
/100

Lobenberg: In diesem Wein werden die Trauben der jungen Reben aller 7 GG Lagen des Gutes zusammengeführt. Der Wein soll im Grunde in die Position zwischen dem Gutsriesling und den Ortsweinen positioniert werden. Das ist der erste Riesling in der Range an dem Karsten Peters Herz so richtig hängt. Der Just Riesling ist eher ein kleiner Spaßmacher, der 7 Terroirs ist aber schon ein richtig ernsthafter Terroirwein, der perfekt für Gut Hermannsberg steht. Er hat schon die gewisse kompromisslose Steinigkeit und Kargheit dieser extremen Weinberge hier. Kellermeister Karsten Peters nennt dies den emotionalen Gutswein von Hermannsberg, weil dieser Wein in seinen Augen für die Typizität und die Stilistik des Gutes quasi das Eingangstor ist. Er hat unglaublich Druck und Ausdruckskraft. Spontanvergoren und ausgebaut im Edelstahl, wie der Just Riesling, nur eben aus den Top-Lagen überzeugend. Viel reife, weiße Frucht in der Nase, grüne Birne, Granny Smith, Limettenzeste, feine florale Noten darunter, guter Zug, Zitronengras, Salz, etwas Reduktion. Auch Feuerstein aus diesen steinigen Terroirs, erst dahinter kommt die Frucht. Der Mund ist eine Explosion an Saftigkeit, aber was hier am Gaumen passiert schlägt das bei weitem, so saftig, so druckvoll, dramatisch viel Feuerstein. Ungeheuer viel Zug, einen riesigen Spannungsbogen aufschlagend, wunderbar schlanke Silhouette in 2020, so fein gezeichnet, filigran, aber eben dennoch druckvoll und zwingend. Man spürt sofort, dass hier hochwertige, total reife Trauben von erstklassigen Böden drinstecken. Ein Spagat zwischen der hohen Reife der Frucht, der Finesse und der Frische aus den tiefen pH-Werten. Der Mund ist eine Explosion in Salz und Frucht gleichermaßen, ein bisschen Orangenblüte im Finale, verspielt, etwas grüne Aprikose, Muschelschale. Ein wahnsinniger Charmeur mit einem Bodenausdruck par excellence und ein direkter Verfolger der Ortsweine. 93+/100

93
/100

Suckling über: Riesling 7 Terroirs trocken

-- Suckling: Dramatic and expressive with a ton of mineral energy, plus delicate grapefruit, fresh-pineapple and wild-herb aromas, this is a well-structured and complex wine for the dry, estate-riesling category. Long, focused and enormously refreshing finish. Drink or hold. 93/100

91
/100

Parker über: Riesling 7 Terroirs trocken

-- Parker: Fermented predominantly in stainless steel but also large oak (stück, 1,200 liter), the 2020 Nahe Riesling 7 Terroirs opens with intense and perfectly ripe and aromatic fruit on the nose. Stunningly pure, fresh and finessed on the palate, this is a salty-piquant, spicy and crystalline Riesling with fine grip on the spicy finish. Sourced from younger vines in all seven of the top sites of the domain, this is probably the finest 7 Terroirs I have had so far. Bottled in April this year and tasted at the domain in July 2021. 91/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung.