Riesling 1920 trocken 2018

Sankt Antony

Riesling 1920 trocken 2018 BIO

97–100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–100/100
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2044
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut St. Antony, Wilhelmstraße 4, 55283 Nierstein am Rhein, DEUTSCHLAND


  • 33,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Riesling 1920 trocken 2018

97–100
/100

Lobenberg: Der erste Jahrgang unter Dirk Würtz als neuem Betriebsleiter bei Sankt Antony. Und es gibt auch gleich einen spürbaren Stilwechsel. Über 6 bis 7 Wochen gelesen in vielen Durchgängen, extrem selektiv. Keine Maischestandzeit in 2018, aber langsam über 8 bis 10 Stunden oxidativ gepresst und dann 100% spontanvergoren. Es wurde hier nur sehr wenig Schwefel während dem Ausbau eingesetzt. Verbleib bis April des Folgejahres auf der vollen Hefe, dann abgezogen. Der 1920 ist eine Cuvée aus den besten GG Partien aus Hipping, Pettenthal, Brudersberg, Zehnmorgen und Orbel. Also ein absoluter Flagship Wein des Weingutes, Best of Große Gewächse sozusagen. Das Ganze zu einem kleinen Teil im Holz ausgebaut, aber überwiegend im Stahl. Ich bin sehr froh, dass man sich entschieden hat so einen neuen Wein zu machen, denn das Ergebnis im Glas kann sich wirklich sehen lassen. Obwohl der Kellermeister mit Sebastian Strub unverändert blieb, gibt es seit dem Wechsel hier im Weingut von Felix Peters zu Dirk Würtz stilistisch schon einige Veränderungen. Man geht mehr zur Frucht, vielleicht etwas weniger stylisch, mit deutlicher Betonung des Ausdrucks des Roten Hangs, diese gelbwürzige Frucht steht im Vordergrund. Schöne, dichte, hochcharmante, europäische Frucht, roter Apfel, gelbe Birne, roter Weinbergspfirsich, Orangenschale, Kumquat und Kurkuma, gelbwürzig, auch etwas Hefewürze darunter. Der Mund ist gelbfruchtig mit rotbeerigen Einschüben, Mandarine, Nektarine, erdig, verspielt, sehr lang, mit kräutriger Wärme, Rosenblätter, kandierter Ingwer. Die ganze Ausrichtung von Sankt Antony ist jetzt ein wenig ein anderer, es ist nichts Elitäres oder positiv Schräges wie bei Kai Schätzel, nicht extrem mineralisch wie Wittmann oder gar Keller. Frucht ist das Ziel und Frucht ist hier drin und großes Potenzial und Alterungsfähigkeit kommt hier beim 1920 auch dazu, für mich bisher der erste große Wein hier bei Sankt Antony dieses Jahr, aber Hipping konnte ich noch nicht probieren, da er noch blubbert. 97-100/100

Mein Winzer

Sankt Antony

Ein Winzer aus Rheinhessen, der am Roten Hang nicht nur Riesling, sondern auch Blaufränkisch erzeugt? Dieses Bekenntnis zum Mut beschreibt Felix Peters wohl am besten. [...]

Zum Winzer
  • 33,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 44,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte